Voice Ip Telefonanlage

Sprach-IP-Telefonsystem

Geistiges Eigentum - VoIP-Telefonie Aber nur für kurz: Ihre Extras: Aber nur für kurz: Ihre Extras: Erst kurzzeitig: Ihre Extras: Was ist VoIP-Telefonie? Mit Voice over IP, kurz gesagt Voice over IP, werden Telefongespräche unmittelbar über das Netz abgewickelt. Vorteilhaft ist hier eine erhöhte Tonqualität und das Fehlen einer zusätzlichen Telephonleitung. Dies erspart Ihnen die Verwendung älterer ISDN-Leitungen und ermöglicht Ihnen die Abwicklung aller Ihrer Anschlüsse über das Intranet.

Neben Ihrer Internetverbindung über DSL wird auch Ihre Telefonverbindung genutzt. In unserem Online-Shop finden Sie eine geeignete IP-Telefonanlage - informieren Sie sich jetzt über alle geeigneten Artikel und wählen Sie Ihr gewünschtes Telefon neu aus. Mit DSL ist ein einfacher und schneller Datenaustausch über die Telefonverbindung möglich.

Bediener mit Sternchen

Telefonsysteme sind kostspielig und zeitaufwendig in der Installation. Asterisk ist anders: Die kostenlose Zeitungssoftware steht professionellen Systemen in nichts nach und kann sowohl für Voice over IP als auch für das ISDN verwendet werden. So ist die Historie der Internet-Telefonie beinahe so ausgeprägt wie das eigentliche Medium des Internets als Massemedium. So beherrschen beispielsweise Microsofts Netmeeting bereits in den 1990er Jahren elementare Telefonie-Funktionen, aber QualitÃ?t und KompatibilitÃ?t waren noch nicht weit weg.

Obwohl weiterhin viele Lösungsansätze um die Zufriedenheit der Verbraucher konkurrieren, ist das so genannte SIP-Protokoll ( "Session Initiation Protocol", vgl. RFC 3261) ein vereinheitlichter Standart für Telefongespräche über das Intranet, der auch durch das hier präsentierte Asterisk gestützt wird. Wichtigster Bestandteil der telefonischen Zusammenarbeit mit Außenstehenden ist der breitbandige Internetanschluss.

Es ist auch darauf zu achten, dass die Verbindung eine niedrige Wartezeit hat, da Sie sonst lange Wartezeiten beim Anrufen feststellen. Im Allgemeinen gilt: Je rascher, umso besser - vor allem, wenn Sie neben dem eigentlichen Gespräch auch im Netz unterwegs sein wollen. Wenn Sie nicht nur innerbetrieblich, sondern auch mit anderen Abonnenten Telefonate führen wollen, benötigen Sie einen Provider, der Anrufe in das klass. Netz weiterleiten kann.

Darüber hinaus dürfen Sie die meisten Provider-Angebote nicht für geschäftliche Zwecke verwenden, und einige von ihnen verwenden sogar ihre eigenen proprietäre Protokolle, die im Unterschied zu SIP keine Verbindung zu Asterisk herstellen. Inzwischen ist auch der SIP-fähige Hardwaremarkt stark angewachsen, und nahezu jeder Telekommunikationsanbieter hat Varianten mit VoIP-Unterstützung[4] (Abbildung 1).

Auch einige Mobiltelefone - wie die E-Serie von Nokia - haben einen integrierten SIP-Client, mit dem Sie von überall auf der Welt über WLAN anrufen können. Nicht zuletzt können Sie auch ein Softphone[5] verwenden, eine Telefonie-Lösung für den Computer. Für einen gelungenen Überblick sorgt das Ubuntuusers Wiki[6]. Beim Übertragen von Telefaxnachrichten sind die Wartezeit und die Qualität der Leitung von entscheidender Bedeutung, und insbesondere die Sprachkomprimierung ist ein großes Hindernis, wenn Sie das gute alte Faxgerät über das Netz nutzen wollen.

Asterisk ist ein komplexes Telefonsystem, das alle Anforderungen der Telephonie erfüllen kann, vom Privatnutzer bis hin zu großen Firmen mit einem angeschlossenen Call Center. Sie verfügt neben der Telephonie über einen eingebauten Sprachbeantworter ("Voicemail"), Videokonferenzen, einen interaktiven Dialogdienst und vieles mehr. Das Sternchen ist nicht auf SCIP begrenzt, sondern kann auch mit konventionellen ISDN-Leitungen oder Analogtelefonen über geeignete Interfaces funktionieren.

Auch wenn kleine Telefonsysteme oft nur wenige Funktionalitäten beherrscht, steht Asterisk den teueren ISDN-Systemen in nichts nach und kann an die eigenen Anforderungen angepasst werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema