Voip Gateway

Voip-Gateway

Weitere Informationen zu VoIP-Gateways finden Sie hier! Wie ist ein VoIP-Gateway, wie funktioniert es und wo wird es eingesetzt? Erweitern Sie Ihr Wissen über FreePBX und VoIP Gateways.

Information über das VoIP-Gateway - Erfahren Sie mehr über das VoIP-Gateway!

Über VoIP-Gateways (auch PSTN-Gateways genannt) werden Sprachsignale in IP-Datenpakete umgewandelt, die über ein Datennetzwerk gesendet werden. Beim Einsatz einer der VoIP-Telefonanlagen können über das Festnetz (PSTN) über ein Gateway Gespräche geführt und entgegengenommen werden. Ein VoIP-Gateway bietet bei der Nutzung einer herkömmlichen Telekommunikationsanlage die Möglichkeit, über VoIP zu telefonieren, auch mit Unterstützung eines VoIP-Anbieters.

Durch die Weiterleitung von Anrufen über das Intranet können Geschäftskunden die Telefonkosten für Intercompany-Gespräche senken. VoIP Gateways sind als externes Gerät oder als PCI-Karte erhältlich. Allerdings ist die Verwendung von externer Hardwarestruktur üblicher. Die VoIP-Gateways verfügen über einen Port für das IP-Netzwerk und einen oder mehrere Anschlüsse für Telefonanschlüsse. Analoggeräte: Ermöglicht den Anschluß von normalen analogen Telefonanschlüssen.

Digitalgeräte: ermöglichen den Anschluß von digitalen Anschlüssen an einen oder mehrere ISDN-BRI-Leitungen (Europa), für PRI/E1-Anschlüsse (Europa) oder für T1-Anschlüsse (USA). Analoggeräte sind bereits ab 180,- in den Online-Shops der entsprechenden Provider zu haben.

VoIP-Gateway für 15 bis 120 Anrufe

Bequem für ein 11,5 Zoll Gehäuse in einem 19 Zoll Regal. Bequem für ein 11,5 Zoll Gehäuse in einem 19 Zoll Regal.

Bequem für ein 11,5 Zoll Gehäuse in einem 19 Zoll Regal. Bequem für ein 11,5 Zoll Gehäuse in einem 19 Zoll Regal.

Worin besteht der Unterscheid zwischen einem VoIP-Gateway und einer IP-Telefonanlage?

Beide, VoIP-Gateway und IP-PBX, erlauben die VoIP-Kommunikation. VoIP-Gespräche können sowohl über ein VoIP-Gateway als auch über eine IP-Telefonanlage erfolgen: Welche Vorzüge haben die beiden Methoden und wann sollte welche davon eingesetzt werden? Die gesendeten Informationen können für die Übermittlung im Netz in Paketen zusammengefasst werden, die dann unter dem Namen Sprache über IP (VoIP) laufen.

Hier stellt sich die Frage, an welcher Position in der Sendung die Sprechverbindung in einzelnen Datenpaketen gebündelt ist. Mit einer IP-PBX sind sowohl das Fernsprecher- als auch das Telefonvermittlungssystem natives IP-Gerät, so dass die Sprachanweisungen an der Quellstelle in Paketen zusammengefasst und als natives IP-Paket übertragen werden, um am Hörer wieder zusammengebaut zu werden.

Mit alten TK-Anlagen, die nicht auf IP-Basis arbeiten, müssen Digitalgespräche anders übertragen werden, zum Beispiel über die konventionelle Fernsprechnetz. Die IP-PBX-Systeme können auch die Datenübertragung für die Telekommunikationsleitung übertragen, z.B. für Analogfaxgeräte. Bei einem VoIP-Gateway hingegen werden die Anrufe erst bei der Übertragung ins Netz in individuelle IP-Pakete zerlegt. Im Gegensatz dazu übernimmt das bisherige Analog-Sprachnetzwerk die Übertragung über die Fernsprechleitung, aber das VoIP-Gateway wandelt die Anrufpakete in die digitalen VoIP-Pakete um.

Ein großer Pluspunkt eines VoIP-Gateways ist der Upgrade-Pfad von der analogen Rufübertragung auf VoIP, da das Gateway auch als Dolmetscher für Mischszenarien eingesetzt werden kann. So benötigen z. B. einige Telefoniegeräte mehr als zwei Leitungen für PoE (Power-over-Ethernet). Ist der Netzwerkanschluss an einem Arbeitplatz bereits besetzt und steht keine Fernsprechleitung zur Verfuegung, koennen auch Switch-basierte Telefonapparate genutzt werden oder Sie wechseln auf die neuen 4-paarigen Seile.

Je nachdem, ob eine Telefonanlage noch existiert oder nicht, kann ein VoIP-Gateway die einzig stetige Umstellung auf die VoIP-Kommunikation sein. Zum Beispiel, wenn ein Untenehmen die drei Werke B, C und C betreiben und wobei der Standort B und C der Hauptwerk mit einer PBX ist, während die Werke B und C neuere sind, dann könnte ein VoIP Gateway die richtige Wahl auf dem Weg zu VoIP sein.

Der VoIP-Gateway würde die Verbindung mit den VoIP-Standorten B und C am Rande des Netzwerks von Stand A aufheben. Die B und C hingegen würden kein Gateway benötigen und können über VoIP unmittelbar untereinander kommunizier.

Auch interessant

Mehr zum Thema