Weg in die Selbstständigkeit Ideen

Der Weg zur Unabhängigkeit Ideen

Aber manchmal ist das nicht der richtige Weg. Auf drei Wegen zu einer Unternehmensidee für die Selbständigkeit Du kannst deine Kräfte im Betrieb nicht richtig nutzen und deine kreative Freiheit ist stark begrenzt? Wird Ihr überdurchschnittliches Engagement in der Arbeit und Ihre Eigeninitiative nicht oder nur ungenügend geschätzt? Es ist dann an der Zeit, sich intensiv mit dem Themenbereich Unternehmensgründungen auseinanderzusetzen: Sie sollten mit der grundlegenden Fragestellung beginnen, wie Sie Ihr eigenes Geschäft gründen wollen.

Du hast den Wunsch nach Unabhängigkeit? Ehe wir Ihnen die drei Möglichkeiten der Unternehmensgründung im Einzelnen erläutern, möchten wir Ihnen im Folgenden unsere drei wesentlichen Link-Tipps aufzeigen. Mit welcher Vorstellung beginnen Sie mit 800.000 Gründern pro Jahr? Laut KfW-Startmonitor wollen in Deutschland jedes Jahr mehr als 1,5 Mio. Menschen den großen Sprung in die Selbständigkeit wagen.

Aber bevor der Grundstein gelegt ist und man sich zu den rund 800.000 Stiftern pro Jahr rechnen kann, erhebt sich die praktische Fragestellung, mit welcher Vorstellung oder welchem Begriff man tatsächlich selbst ins Geschäft kommen möchte. Im Prinzip gibt es drei Möglichkeiten, dies zu tun: die Unternehmensgründung mit einer eigenen Unternehmensidee oder die Unternehmensgründung als Nachfolger.

Als künftige Erfolgsgründer sollten Sie diese wissen und genau gegenüberstellen, bevor Sie den Sprung in die Selbständigkeit wagen. Ihre eigene Idee: großes Sicherheitsrisiko - großer Profit? Die Realisierung der eigenen Unternehmensidee ist sicher die "Königsklasse" der Selbständigkeit. Sie als Firmengründer können selbst bestimmen, welche Produktmerkmale Ihr Vorschlag haben soll, an welche Zielgruppen Ihr Unternehmen gerichtet ist, wie Sie es platzieren und vermarkten wollen, etc.

Einerseits braucht es ein gewisses Maß an kreativer Kraft, um eine Ideen zu verwirklichen. Andererseits brauchen auch Firmengründer mit eigener Unternehmensidee viel Courage, denn zum Gründungszeitpunkt gibt es keinen wirklichen Nachweis, ob ihr eigenes Unternehmenskonzept überhaupt vom Wettbewerb angenommen und angenommen wird. So ist es nicht verwunderlich, dass Firmengründer mit eigener Unternehmensidee oft verhältnismäßig oft scheitern und rund ein Viertel aller Firmengründer innerhalb der ersten drei Jahre aufgeben.

Wenn Sie jedoch die Krisenjahre überlebt und ein erfolgsorientiertes Untenehmen aufbauen konnten, dann ist neben einem verhältnismäßig hohen Einkommen und dem eventuell entstandenen Firmenwert in der Regel der Gefühlsfaktor der tatsächliche Erfolg. Der Eindruck, ein eigenes Werk mit Erfolg gegründet zu haben, ist letztlich von unschätzbarem Wert. Wenn Sie ein Geschäft starten wollen, brauchen Sie eine Unternehmensidee. Wenn du Erfolg haben willst, brauchst du eine gute Unternehmensidee.

Es ist nicht so schwer, eine gute Unternehmensidee zu entwickeln, denn oft muss man es einfach besser machen als die anderen. Einen sehr interessanten und in der Regel auch erfolgreichen Weg in die Selbständigkeit stellt die Stiftung durch Konzessionen dar. Sie implementieren als Konzessionsnehmer ein bereits bestehendes Unternehmensmodell in einer neuen, geografisch weitgehend begrenzten Gegend.

Der Nutzen des Franchisings liegt auf der Hand. Natürlich. Durch die Umsetzung eines bewährten Konzepts geschieht die Fundierung in der Praxis in der Regel verhältnismäßig schnell nach Abstimmung mit dem Vorgesetzten. Der weitere große Pluspunkt ist, dass für das Konzessionsgeschäft nicht unbedingt Branchenkenntnisse erforderlich sind. Deshalb bietet sich für diejenigen, die einen seitlichen Einstieg wagen wollen, besonders das Thema Konzessionierung an.

An unserer Konzessionsbörse präsentieren sich Ihnen viele Konzessionssysteme mit ihren Ideen. Du kannst nach Branchen und benötigtem Kapital sortieren und die entsprechenden Franchiseideen anzeigen: Suche jetzt in der Franchise-Börse. Aus diesem Grund haben wir zehn Arbeitsschritte für Sie zusammengefasst, die Sie als Orientierungshilfe auf dem Weg in die Selbständigkeit durch Franchising nutzen können.

Der dritte und sicher komplexeste Weg in die Selbständigkeit ist die Erbfolge. Die Nachfolgeregelung ist komplex, da sich die Suche nach dem richtigen Konzern in der Regel als recht schwer erweist. Ist das richtige Untenehmen ermittelt, beginnen der Due Diligence-Prozess und die Auftragsverhandlungen.

Wenn man dann zustimmt, erfolgt in der Regel eine Staffelung der Lieferung. Bei der Unternehmensgründung durch Unternehmensnachfolge sind die Anforderungen im Verhältnis zu anderen Stiftungsformen in der Regel hoch. Einerseits ist in der Regel eine große Beteiligung in Gestalt von Consulting, z.B. für Due Diligence und Vertragerstellung, erforderlich. Darüber hinaus rechnet der Veräußerer mit umfangreicher Branchenkenntnis und Management-Erfahrung, was für viele Unternehmensgründer eine weitere Herausforderung ist.

Ein großer Nachfolgevorteil ist jedoch, dass Sie ein bestehendes Traditionsunternehmen weiterführen und nicht von vorne anfangen. Obwohl das Unter-nehmen in der Regel einen hohen Anschaffungspreis bezahlen muss, können Sie von vornherein einen angemessenen Lohnausgleich leisten, was bei den beiden anderen Formen der Unternehmensgründung in der Regel nicht der Fall ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema