Werbeagenturen Hamburg Liste

Hamburger Werbeagenturen Liste

Die Hansestadt ist ein führender Medienstandort in Deutschland. Mit dem Verzeichnis der deutschen Werbeagenturen (VdWa) finden Sie eine geeignete Kommunikations- und Werbeagentur in Hamburg. mw-headline" id="Presse_und_Verlage">Presse und Verlage[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Hamburg ist ein fÃ?hrender Industriestandort in Deutschland. Auch für die Medienpädagogik ist Hamburg mit verschiedenen Journalismusschulen und Ausbildungsangeboten in der Medienbranche ein bedeutsamer Ort. Hamburgs Verlag ist mit 2.220 Firmen ein bedeutsamer Markt. Vor allem im Printbereich sind einige der großen Verlage in der Hansestadt präsent oder haben dort ihren Sitz.

Hamburg hat damit eine Spitzenposition in diesem Feld, auch wenn die Landeshauptstadt Berlin nach der Wende wieder eine bedeutendere Stellung als Mediastandort einnimmt. Durch die historische Weiterentwicklung mit der Spaltung der Landeshauptstadt hat sich Hamburg zu einem neuen Pressezentrum mit einer Vielzahl von Neugründungen von Tageszeitungen und Magazinen und in Zusammenarbeit mit den Tageszeitungen, Fernseh- und Radiosendern, den lokalen Werbeagenturen und den dortigen Mitarbeitern entwickelt.

Aber auch in den vergangenen Jahrzehnten spielte Hamburg eine tragende Säule. In Hamburg haben die DPV Deutsche Press Vereinigung - Bund für Journalistinnen e. V. und FREELENS Vereinigung der Photojournalistinnen und Photojournalisten e. V. ihren satz. Hoffmann und Campe Publishing, gegründet 1781, ist ein traditioneller Hamburger Bücherverlag (erschienen bei Heinrich Heine) und Teil der Ganske-Verlagsgruppe.

1908 in Leipzig gegrÃ?ndet, war der Rowohlt Verlagssitz von 1946 bis 1960 in Hamburg und wechselte dann in die benachbarte Gemeinde Reinbek in Schleswig-Holstein. In Hamburg ansässig ist der Carlsen Verlagshaus eine Tochtergesellschaft des dÃ??nischen Verlages mit dem gleichen Namen, der zum ungarischen Medienkonzern Bonners gehört. Die Zweigniederlassung Deutschland wurde am 26. Mai 1953 in Hamburg eröffnet.

Zu den weiteren Verlagen in Hamburg gehören: Der Buchverlag des Govi-Verlages, des Lit-Verlages, des Sutton-Verlages und der Hüttengruppe Jehle Rehm hat unter anderem einen eigenen Firmensitz in Hamburg. Hamburg ist Heimat mehrerer großer Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, die die Hansestadt zur bedeutendsten deutschsprachigen Zentrale für gedruckte Medien machen.

Der 1947 von Rudolf Augstein gegründete Verlag ist seit 1952 in der Hansestadt ansässig, ebenso wie das dort veröffentlichte Managermagazin ( "Manager Magazin" sowie "Spiegel Online und Spiegelfernsehen"). Die bundesweite Wochenzeitschrift Die Zeit (und ihre Online-Ausgabe) mit ihren wichtigen Redaktionen und Verlagen ist seit ihrer Entstehung im Jahr 1946 ebenfalls in Hamburg ansässig.

Gleiches gilt für die bis 2012 in Betrieb bleibende Financial Times Deutschland (FTD), Europas größter Druck- und Verlagskonzern Gruner + Jahr mit direktem Standort an der Elbe. Das von Gerd Bucerius, Richard Gruner und Gerd Bucerius in Hamburg gegrÃ?ndete Unternehmen besitzt rund 500 Print- und Online-Medien. Top Special Publishing, 1971 von Alexander Jahr gegründet und heute im Besitz von Alexandra Jahr, veröffentlicht über 20 Special Interest Magazine.

Geleitet wird die ehemalige Bauer-Verlagsgruppe, der Heinrich-Bauer-Verlag, heute von Heinz Bauern, einem Nachkommen des Gründers des 1875 in Hamburg gegrÃ?ndeten Autors. In Hamburg ist der Axel Springer Konzern durch einen eigenen Verband repräsentiert. 1946 wurde er in Hamburg ebenso wie seine 1952 gegrÃ?ndeten, renommierten Zeitungen â??Die Erde und Bild-Zeitungâ?? gegrÃ?

Auch nach dem Umzug der Zentrale befinden sich die Lokalredaktionen und einige Veröffentlichungen von Axel Springer, wie z. B. Sportsicht, Auto Image und Computerbild, in Hamburg. Hubert Burda Media ist auch mit einem eigenen Firmensitz in Hamburg mit dabei. Es werden in Hamburg die beiden Filme Kino, Fit for Fun, Free Man's World, Max, die Marketinggruppe für die Vermarktung der Produkte Fernsehspielfilm plus (TV Spielfilm, Fernsehspielfilm XXL, Fernseh Today) und Fernseher Schlau hergestellt.

Magazine and in - The Star Magazine hat seinen Sitz in Hamburg. Darüber hinaus gibt der Hamburgische Jahrgangszeitungsverlag über 10 Magazine mit dazugehörigen Online-Angeboten heraus, darunter beispielsweise das Reisejournal Merian. In Hamburg gibt es neben den namhaften Verlagsgruppen eine Vielzahl von kleineren Verlagen, die ein großes Angebot an Fachzeitschriften und Magazinen für verschiedene Branchen anbieten.

Mit dem werbefreien Greenpeace-Magazin werden Umweltaspekte thematisiert und der malerische Verlagssitz befindet sich in der Speichererstadt. In der Leverkusenstraße in Hamburg-Bahrenfeld befindet sich die Chefredaktion der Männerzeitschriften Men's Health, Best Life, Best Fashion und der Zeitschrift PAGE und die Chefredaktion des Coupés befindet sich im Harburger Bezirk. Seit 1993 wird in Hamburg auch der Magazinpreis "LeadAward" vergeben.

In Hamburgs täglichem Zeitungsmarkt gibt es folgende Tageszeitungen, die mindestens eine lokale Redaktion für die ganze Hansestadt oder Teilregionen haben. Mit dem seit 1948 existierenden Hamburgischen Nachtblatt, den Hamburgischen Ausgaben von Bild-Zeitung, Die World und World am Sunday sowie weiteren Investitionen in Regional- und Werbezeitungen sind die Publikationen von Axel Springer in der Branche dominierend.

Neben dem allgemeinen Hamburgteil wird das Hamburg-Abendsblatt von weiteren regionalen Ausgaben in sechs unterschiedlichen Bereichen begleitet, die sich über einen Teil Hamburgs und die angrenzenden Länder erstrecken. Die seit 1949 bestehende Hamburgische Marktpost (Mopo) des Koelner Verlages M. DuMont Schauberg, die als Boulevardzeitung und auch als Samstagsausgabe herauskommt, existiert unabhaengig davon. Eine regionale Sektion Nordeuropa mit Hamburg-Berichterstattung finden Sie auch in der Tagungszeitung (taz); seit Anfang 2014 ist die Zeit auch im Grossraum Hamburg mit einer Sektion Hamburg vertreten.

Sie war bis dahin die Älteste (seit 1844) der in Hamburg erschienenen und im Regionalteil über Hamburg und Niedersachsen berichteten Tagungen, worin die eigenen Meldungen der Ortsredaktion den Akzent im Stadtteil Harburg plus Wilhelmsburg und Feinwerder sowie im Stadtteil Harburg plus Beluxtehude haben. HANSEstyle ", ein regional ausgerichtetes Premium-Magazin im Raum Hamburg, ist seit 2011 in Hamburg erhältlich.

Der Job-Kompakt NORD ist die größte Arbeitsmarktzeitschrift in der Metropole Hamburg und wird alle 14 Tage veröffentlicht. Die wöchentliche Zeitung Hamburgische Rundfunkzeitschrift bestand bis zum Jahr 2000 mit einer Gesamtauflage von bis zu 15.000 Stück. Hinzu kommen diverse Stadt- und Kulissenzeitschriften wie z. B. Ochsmox oder Szenen Hamburg, das Citymagazin Prínz gab es bis Ende 2012 und eine Vielzahl von Gratispublikationen werden regelmäßig veröffentlicht.

Damit ist die Hamburgische AR eine Monatszeitschrift vor allem für die Hansestadtteile Altona, Wandsbek, Hamm, Eimsbüttel, Eppendorf, Winterhude oder das Elbe Wochenblatt, eine wöchentliche Werbezeitung, die in diversen Regionalausgaben an alle Haushalten in der Region verteilt wird. Weitere Veröffentlichungen werden durch Auslagen an für die Zielgruppe wichtigen Stellen verteilt, wie z.B. das dreimonatige STADTLICHH-Magazin mit Hintergrundinformationen zu Kultur und Stadtplanung, das in ganz Hamburg in Cafés, an Universitäten und anderen Kulturstätten gezeigt wird, oder das Jugendzeitschrift Freihand, das von jungen Menschen auf freiwilliger Basis produziert und an Waldorfschulen zur Verfügung steht.

Die Zeitungen HafenCity, Alstermagazin und Elstertalmagazin werden auch einmal im Jahr in Hamburg veröffentlicht. Der wichtigste Hörfunk- und Fernsehrundfunk ist der Hamburgische NDR, ein öffentlich-rechtlicher Sender, der zu den großen Regionalsendern der ARD zählte. Der Preis findet in der Eventlocation "Schuppen 52" im Hamburger Hafengelände statt.

Für die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen werden die NDR-Programme an der Roten baumchaussee erstellt. In Hamburg gibt es auch ein Staatsstudio im NDR an der Rotebaumchaussee für die vom Deutschlandradio (Deutschlandfunk, Dr. Wissen, Deutschlandradio Kultur) landesweit ausgestrahlten Radiosendungen. In Hamburg wird das bundesweite Radioprogramm von Klask Radios ausgestrahlt. Das Hamburg Zwei (ehemals fun fun fun 95, fun fun radi, mix 95. 0, magic fm, ok magic 95, OK Radiohit 95, Alter 95) ist die zweite Sendung aus dem Funkhaus Radio-Hamburg.

Mit Wirkung vom 11. Mai 2018 strahlt die Felsenantenne Hamburg auf den Sendern des Alsterradios. Energie Hamburg (ehemals JazzWelle Plus, Radio Korah) ist die Hamburg-Edition des Radiosenders aus dem europ. Radio Energy Network. Gezeiten 96. 0 (ehemals Open Channel Hamburg). Hamburgischer Ausbildungs- und Bürokanal. Hamburgischer Lokalradiosender. Lediglich Sonntage statt Gezeiten 96,0. Der Medienjournalist und Medienjournalist hat im Jänner 2008 den Internet-Radiosender Byte FM gegründet, der auf dem Heiligtum von Heiligtum basiert.

Auf Grund der relativ kleinen Größe Hamburgs werden neben den bereits bundesweit verbreiteten Radioprogrammen (und anderen Sende- und Empfangstechnologien) in der Bundesrepublik Deutschland in der Regelfall auch die für die Nachbarländer in der Hansestadt erzeugten Sendungen über die UKW-Frequenzen übertragen. Der NDR in Lokstedt realisiert für Das Erste, den ARD-Fernsehsender, die Tagschau, Tagesthemen, die Nachtmagazine und den wöchentlichen Spiegel mit der ARD-Redaktion aktuell.

Das Leadmanagement von tagschau24 innerhalb der ARD obliegt dem NDR in Hamburg. Der NDR ist der dritte Sender, der aus Hamburg ausgestrahlt wird. Sie wird gemeinsam mit dem Sender Bremen für das Verbreitungsgebiet Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern hergestellt, wodurch die wesentlichen Programmkomponenten von den entsprechenden Landessendern geliefert werden. In Hamburg betreibt das ZDF ein Staatsstudio.

Aus Hamburg as well as the series Bella Block, Stubbe, Mittschicht, Der Investigator, Die Rettungsflieger oder Nottruf Hafenkante. In Hamburg realisierte das Unternehmen die Hamburger Sendergruppe 1 News (1984 bis zur Verschmelzung von Sender 1 und ProSieben) und die Sportsendung "ran" (1992-1998). Die Daily Talkshow Britt wird heute im Hamburger Atelier realisiert.

Für eine Vielzahl von privaten Fernsehsendern (z.B. RTL, SAT. 1 und VOX) erstellt der in Hamburg ansässige Verlag unter einer Drittverwendungslizenz inhaltlich ausgerichtete Programmbeiträge und unterhält die beiden eigenen Programme Mircle Historie und Mircol. und Mircleergeschichte. Die MTV Germany, die erste europäische Regionalstation von MTV, hatte von 1997 bis 1999 ihren Firmensitz in Hamburg.

Die VH-1 Deutschland wandte sich im Unterschied zu ihrem Mutterkanal MTV an eine größere Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg, bis sie 2001 eingestellt wurde. Bei YAVIDO handelte es sich um ein Special-Interest-Programm, das von 2005 bis 2013 ausschliesslich Musikprogramme und melderelevante Angebote mit Standort in Hamburg aufwies. Die Firma ist der erste christlich geprägte Digitalsender in Deutschland mit Hauptsitz in Hamburg-Hammerbrook.

Bis zu seiner Zahlungsunfähigkeit im Jahr 2009 war das Gesundheits-Fernsehen in Hamburg-Altona ansässig. Der TIDE Fernseher (ehemals OKH ) hat seine Räumlichkeiten in der Finkensau in Ohlenhorst als Staatsbürger- und Trainingskanal. Die Produktion von Hamburg 1 erfolgt im Landkreis Rothenbaum (im Mediacenter an der Rothenbaumchaussee). Das Programm auf Hamburg 1 reicht vom Früstücksfernsehen über News, Sportsendungen, Talkshows bis hin zu besonderen Gruppen und Inhalten, wobei der Schwerpunkt auf Hamburg liegt.

In der dritten Sendung des NDR wird das NDR Regionalmagazin Hamburg Journal und das NDR Fernsehprogramm des Landesfunkhauses Hamburg im Hamburger Rundfunkgebiet tagtäglich von 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr gesendet. In der Zeit von Montags bis Freitags auch als Kurzheft Hamburg Journal 17 Uhr. Auf RTL dreht RTL Nord von 18-13 Uhr bis 17 Uhr 30 Uhr ein Heft als regionales Angebot für Schleswig-Holstein und Hamburg.

Sa. 1 strahlt von Montags bis Freitags mit 17:30 Uhr Sa. 1 auch ein einstündiges regionales Magazin der Staatsstudios in Hamburg und Kiel für die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein aus. XING, das Business-Netzwerk, wurde 2003 in Hamburg aufgesetzt. In Hamburg werden die Gremien und Gruppierungen noch immer gepflegt. Die Hansestadt ist ein bedeutender Film- und Fernsehstandort in Deutschland.

Hamburgs Wichtigkeit wird durch das Hamburgische Film-Fest, das Kurzfilmfestival, das Lesbian Gay Film Festivals (das älteste deutsche Filmfestival) und das International Short Film Festivals verdeutlicht, dem internationalen Filmerbefestival des deutschsprachigen Filmerbes (CineFest) mit der Vergabe des Schünzelpreises und des Fantasy-Filmfests durch acht Metropolen sowie der Vergabe der Goldkamera (erstmals 1965)[11], des DKS-Preises ( "Deutscher Seifenpreis") (erstmals 2011), des Tatortpreises Hamburg, des Animationspreises Hamburg und des Jungend-Talentpreises der Hamburg.

Neben Cinemaxx hat eines der größten Kinokonzerne auch seinen Hauptsitz in Hamburg. Die Hansestadt Hamburg ist eine pulsierende Musikmetropole als Tourneestadt von Spitzenkünstlern mit vielen Musikvereinen, dem erfolgreichem Rezepterbahnfestival, dem MS Dockville, dem Elbjazz Festival, dem Schlaggermove, Hamburg ist auch Schauplatz vieler namhafter Verlage, Plattenfirmen, Plattenlabels und bis 2002 der Phono Association und bis 2004 der Association of Independent Music Companies.

Die Warner Music Group Germany Holdings in Hamburg ist für das Deutschlandgeschäft und Osteuropa verantwortlich. Die Konzernzentrale der Unterhaltungsgruppe Edel AG ist Hamburg. Die Soulfood ist ein deutschsprachiger Distributor für Independent Label und Firmen aus den Branchen Music, DVD und Merchandising mit Sitz in Hamburg. Die Zentrale befindet sich in Hamburg.

Die Broken Silence ist ein freier Musikdistributor mit Hauptsitz in Hamburg. Bubback ist ein unabhängiges Label für Audiocarrier in Hamburg. Das Grand Hotell van Cleef ist ein deutschsprachiges Independent Label aus St. Pauli, Hamburg. Audioliths ist ein unabhängiges Label aus Bahrenfeld. Die Plattenfirma ist ein unabhängiges Plattenlabel aus Hamburg. Die Hansestadt ist einer der bedeutendsten Informationsstandorte in Deutschland, wie der Nachrichtenspiegel, die Wochenzeitschriften von Die Zeit und Stern, das Zentrum der ARD-Familie - ARD-aktuell und die Tageszeitung dpa veranschaulichen.

Von 1984 bis zur Verschmelzung von SAT. 1 und SAT. 1 und SAT. 1 war auch die Chefredaktion der SAT. 1 News in Hamburg ansässig. In Hamburg wird ebenfalls alljährlich der Preis des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises für Journalismus im Fernsehen vergeben. Das 1949 gegrÃ?ndete und gröÃ?te Unternehmen, die dpa, hat seinen Hauptsitz im dortigen Hamburger Stadtteil Pöseldorf. Hier blieben nach dem Standortwechsel der Zentrale nach Berlin im Jahr 2010 neben dem Verkauf auch der Verkauf, die kaufmännischen Abteilungen, die Regionalredaktionen (Bildredaktion und Landdienst Nord für Hamburg und Schleswig-Holstein) sowie einige Tochtergesellschaften, wie beispielsweise news aktuell,. Auch hier.

In Hamburg sind weitere Agenturen präsent, z.B. der Dt. Depotdienst mit der Bildvertretung ddp pictures Gesellschaft für Bildbearbeitung mbH, der Sport-Informationsdienst mit einer Verlagsredaktion und der EPA mit dem Länderdienst Nord. In Hamburg sind die Sportrechtsvermarkter UFA Sport und Sportsfive ansässig. Es gibt in Hamburg 2.747 Werbeagenturen.

Das RMS - Radio Marketing Service vertreibt Werbedauer von 150 privatem Funksendern in ganz Deutschland. Das Angebot der Hamburg Media School umfasst privatwirtschaftliche Medienstudiengänge. Das Studienangebot der Uni Hamburg umfasst einen Abschluss als Diplom-Medienwissenschaftler [25] oder einen Abschluss als Diplom-Journalist[26].

27 Die Henri Nannen Schule, mit Sitz in Hamburg, ist eine der bekanntesten Journalismusschulen in Deutschland. Die Website aus der Mediametropole Hamburg. Hamburg-Intourismus, eingesehen am 28. September 2012. Die Struktur der hamburgischen Media-Unternehmen ist sektoral. Hamburgische Handelskammer, eingesehen am 27. September 2012 (PDF; 365 kB). Die Kreativhauptstadt ist nach wie vor ? aus Hamburg.

World Online, aufgerufen am 25. Juli 2012. ? ab Hamburg übertrifft Berlin den Pop. Hamburgisches Nachtblatt, heruntergeladen am 26. Juli 2012. Die Kartellbehörde unter ? unterstützt den Springer-Funke Deal. Der Spiegel Online, online, besuchte den Standort am 18. Juli 2014. Die Goldkamera wird 2015 nach Hamburg zurückkehren.

Hamburgische Abendzeitung, erschienen am 18. Juli 2014. abc Zeitung der Studiogruppe Hamburg. Hamburg Studios, veröffentlicht am 12. April 2015. Google Deutschland begeht sein zehntes Jubiläum in Hamburg Die ganze Weltgeschichte am 11. August 2011, veröffentlicht am 28. August 2013. 91 Auf www.internetworld startet Google Deutschland mit einem neuen Standort in Hamburg.

Die Auszeichnung "Goldene Kamera" wurde am Donnerstag, den 11. Januar 2010, am Samstag, den 11. Januar 2010, am Samstag, den 22. Januar 2010, am Samstag, den 22. Januar 2010, am Samstag, den 22. Januar 2014, an den Hamburger Stern vergeben. Foto, Zugriff am 27. Januar 2015. Neue Jugendfilme in Hamburg.

Hamburgisches Abendsblatt, erschienen am 27. Februar 2015. ? Andockville - ein wahres Sommer-Märchen. Hamburgische Frühstückspost, Archiv aus dem Originalton vom 16. April 2012; Abruf am 16. Oktober 2012. Ärztin: Hamburg feiert den ESC. Hamburgisches Abendsblatt, aufgerufen am 16. Oktober 2012. Ärztin: ? Escort 2000: The Show of the Pop Giants.

Spiegelbild Online, online on line on demand on demand on demand on 6 the middle of 2012. Rockcity Hamburg e. V. - Center for Popular Music. Die Rockcity Hamburg e. V., erschienen am 11. April 2012. 11. April 2012 Die Rockcity Hamburg e. V., erschienen am 11. April 2012. 11. April 2012. 11. August 2012. 11. April 2012. 11. April 2012. 11. April 2011.

Die Stadterneuerungs- und Entwicklungsgesellschaft styg Hamburg GmbH, called on the world on demand on 12 augusto 2012. Berlin buys Universal-Umzug. Berlin buyso. Sie wurde am 29. September 2013 veröffentlicht. Hamburg bereut den Austritt der Musikgruppe BMG. The World, genannt am 26. Mai 2014. Die Sports Bild würdigt die Gewinner 2012. Die Sports Bild, genannt am 26. September 2012. Frankfurt am Main verlegt das ADC-Festival an Hamburg.

Frankfurt Allgemeinen Zeitungen, erschienen am 24. September 2012. ? Ramses Awards 2013: Die Gewinnerplätze. Herausgeber Werbeben & Vertrieben, abrufbar am 11. Mai 2013. ? aus der Betriebszählung der Werbewirtschaft. Hamburgische Handelskammer, eingesehen am 27. September 2012 (PDF; 305 kB). Universitäre Hochschule Hamburg, abrufbar am 26. Juli 2012. Masterstudium in Journalismus und Komunikationswissenschaft.

Der Masterstudiengang Journalismus, Medien und Globalisierung des Erasmus-Mundus-Masterprogramms der Freien und Hansestadt Hamburg wurde am Mittwoch, 26. Mai 2012, abrufbar. Berufung am 26. Mai 2012. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Hamburg. Hamburg, abrufbar am 12. Januar 2012. Das Ende des Gesprächs? Der Spiegel Online wurde am 12. August 2012 veröffentlicht.

Mehr zum Thema