Werbeträger

Marketingmittel

Der Werbeträger ist die besondere Art der Übermittlung der Werbebotschaft. Die Aufgabe des Werbeträgers ist es, die Werbebotschaft an die Zielgruppe zu vermitteln. Inwiefern werden die Werbemittel eingesetzt? Viele übersetzte Beispielsätze mit "Werbeträger" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Medium, in dem Werbeträger platziert sind.

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Ein Werbeträger ist ein Mittel zur Übermittlung von Werbemitteln, mit dessen Hilfe den Werbeempfängern Werbeträger vorgestellt werden können. Die Personal- und Materialmedien, die als Werbeträger dienen (können), umfassen: unter den gedruckten Werbeträgern (Printmedien) vor allem Tages- und Wochenzeitschriften, nämlich Werbezeitschriften, Illustriertenzeitschriften, Publikumszeitschriften, Programmführer, Zusatzpublikationen, Handelsmagazine, Magazine, Bücher, Adress- und Telefonverzeichnisse und andere, unter den in der Medienbranche tätigen Fernsehsendern und Radio sowie Kabel- und Satelitenfernsehen, Videotexte, Pay-TV, Videotexte usw.

neben den Online-Medien, vor allem den Online-Angeboten der klassischen Inhaltsanbieter (Print, Radio, TV), der Internetsuchmaschinen, Portalen und Webkataloge, den Online-Angeboten der Anbieter, aber auch den Online-Angeboten des E-Commerce usw. auch der Waren und Verpackungen, Einkaufstaschen, Haufenschaufenster, Zündholzschachteln, Zeitungsclips, Werbemittel, Direktwerbeunternehmen und Werbeträgervertrieb sowie der Handelsvertreter, Werbebotschaftenüberträger, etc. Was die materiellen Datenträger betrifft, so erlaubt der Verweis von Rudolf Seyffert auf Rudolf Seyffert eine Unterscheidung zwischen reinen Werbeträgern (wie z. B. Werbeflächen oder Schaufenster) und auch Werbeträgern (wie z. B. Tageszeitungen, Magazinen, Fernsehsendungen).

Auch zwischen einzelnen Werbemedien und Publikumsmedien sowie zwischen Selektionsmedien (z.B. Werbebriefe) und Publikumsmedien ist nach dem Maß der Verbreitungsgenauigkeit zu differenzieren. Im Bereich der Medienplanung ist es manchmal nützlich, zwischen Übergangs- und Statuarmedien oder zwischen täglichen und nicht-täglichen Werbemedien zu differenzieren. Das Auswählen der Werbeträger erfolgt im Zuge der Medienplanung einer Werbeträger.

Bei der Wahl des Werbemittels kommt es auf die Effektivität und die Möglichkeit an, innerhalb der verfügbaren Zeit und des Budgets eine Bindung an die Zielperson enzustellen. Als Leistungsindikatoren werden Reichweiten, Tausend Kontaktpreise und Zielgruppenaffinität verwendet: die Reichweiten: wie viele Menschen der Zielpersonen kommen auf die entsprechenden Werbeträger? die Tausend Kontaktpreise: Wie viel kosten es, mit einem bestimmten Werbeträger 1.000 Kontaktpersonen in der Zielperson en zu errichten?

Dr. Wolfgang Michael Reiter (Hrsg.): Werbeträger. Media Services Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH, Frankfurt am Main 1999, ISBN 978-3980115759.

Welche Werbeträger gibt es?

Alle Materialien, mit denen eine Botschaft an die jeweiligen Menschen oder Interessengruppen vermittelt wird, werden als Werbeträger bezeichnet. Der Begriff "Werbeträger" wird in der Fachsprache verwendet. Nahezu alle Sachen werden dabei verwendet. Darüber hinaus können die Werbeträger in unterschiedliche Gruppierungen eingeteilt werden. Die Ã?lteste und nach wie vor populÃ?rste Werbeform ist im Printbereich zu finden: die Zeitung.

Als Werbeträger werden auch Zeitschriften und Fachbücher eingesetzt. Sogar im Telefonverzeichnis gibt es immer mehr Aufklärung.

Besonders wichtig ist das Fernseher als Werbeträger. In diesem Bereich werden jeden Tag Werbefilme der großen Konzerne gesendet. Darüber hinaus ist das Radio eines der Werbeträger für elektronische Kommunikation. Ebenso kann der Bildschirm oder Teletext als Werbeträger dienen. In der Rubrik Werbemittel findest du eine Vielzahl von verschiedenen Werbeanzeigen der einzelnen Firmen. Pay-TV sendet auch Werbebotschaften, so dass es eines der Werbeträger ist.

Das Netz weist inzwischen das größte Umsatzwachstum auf. Aus diesem Grund werden Online-Werbemittel für die Unternehmenswerbung immer bedeutender. Dabei gehören die Internetsuchmaschinen zu den wichtigsten Anzeigen. Unzählige Anzeigen können dort platziert werden. Web-Kataloge und die individuellen Services der unterschiedlichen Anbieter werden auch als Werbeträger im Netz genutzt.

Sie stehen im Fokus einer groß angelegte Werbespot. Er wirbt mit seinem eigenen Logo für ein konkretes Angebot und gilt daher als Werbeträger. In der Aussenwerbung werden vor allem Anschlagpunkte eingesetzt. Litfaßsäulen sind wohl die wohl bekannteste Werbeträger in der Aussenwerbung. Darüber hinaus können Vehikel in der Aussenwerbung zu einem Werbeträger werden.

Egal ob es sich um Werbefahrzeuge, ÖPNV oder Privatfahrzeuge handele, es sei denn, es ist egal. Jeder Entrepreneur muss selbst bestimmen, mit welchem Werbeträger er die Zielgruppen am besten anspricht. Darüber hinaus gehört die gesamte Produktverpackung zu den Warenträgern. Diese sind in der Regelfall mit dem Supermarkt-Logo versehen und fungieren daher auch als Werbeträger.

Zu den Werbemitteln gehören unter anderem der Schaufensterbereich und Werbeartikel wie z. B. Druckkugelschreiber. Auch Menschen können zu einem Werbeträger werden. Exemplarisch möchten wir die Werbung mit herausragenden Persöhnlichkeiten nennen. Sie stehen im Fokus einer groß angelegte Werbespot. Er wirbt mit seinem eigenen Logo für ein konkretes Angebot und gilt daher als Werbeträger.

Mehr zum Thema