Werbung auf Google

Google-Werbung

Die Werbung im Google Display Network (GDN) ist nach wie vor eine kostengünstige Ergänzung zu den klassischen AdWords-Anzeigen in der Google-Suche. Erhöhen Sie Ihren Traffic durch gezielte Google-Werbung! Werben mit Google AdWords: Das sollten Sie wissen! Du benutzt sicherlich die Internetsuchmaschine Google und hast wahrscheinlich auch die als Werbung markierten Verknüpfungen bemerkt? Möglicherweise nicht - eine Studie zeigt, dass die Nutzer nicht immer den Unterscheid zwischen normalen Google-Suchergebnissen und kostenpflichtigen AdWords-Werbung auf Google bemerken.

Google AddWords-Anzeigen sind Suchanzeigen, die in der Google-Suchspalte auf der rechten Seite oder über und unter den unbezahlten Google-Suchergebnissen erscheinen.

Anzeigen von Google AdWords: Immer mehr Firmen nutzen das Werbesystem Google AdWords, weil es große Vorzüge bietet: Nutzer durchsuchen mit Google äußerst oft nach Angeboten, Werbekosten entstehen nur, wenn auf eine AdWords-Anzeige geklickt wird (Cost-per-Click, CPC) und die Werbeschaltungen präzise kontrollierbar sind. Doch das Google AdWords-System ist nicht so simpel, wie es Google vermittelt:

Oftmals ist es sinnvoll (und erspart Zeit und Geld), qualifizierte Fachleute für die Bewerbung von Google AdWords für Ihr Geschäft zu gewinnen. Erfahren Sie hier mehr über unsere Google AdWords-Services. Das folgende Googlevideo veranschaulicht, wie Werbung mit Google AdWords im Grunde funktioniert: Nach dem Start von AdWords stellen sich für den Google-Werbeeinsteiger in der Regel einige Fragen:

Sowie AdWords-Werbung tätig ist, stellen sich oft solche Fragen: Weshalb ist meine Werbung eine der Werbung des Mitbewerbers? Gib ich zu viel Zeit für AdWords aus? Dies ist auf das ausgeklügelte Auktionssystem von Google zurückzuführen. Abhängig vom Schlüsselwort und der Industrie gibt es mehrere bis viele Wettbewerber, die alle mit ihren Google-Werbung auf der ersten Bildschirmseite zu finden sein wollen.

Mit dem AdWords Control Center Google AdWords gibt es eine Reihe von Optionen, um Google-Werbung ganz auf die Marketing-Ziele abzustimmen: das sogenannte AdWords Control Center. Darüber hinaus ist es möglich, den Werbeerfolg von Google anhand der über das AdWords-System eingehenden Aufträge, Buchungen bzw. Nachfragen zu verfolgen und zu bewerten, da das AdWords-Berichtswesen diese Kennziffern auch dann bereitstellt, wenn auf der Webseite das AdWords-Conversion-Tracking aufgesetzt ist.

Soll die Werbung nur für pizzahungrige Menschen in Wien oder für ausgabefreudige Hotel-Gäste in Russland auftauchen? Dies alles und noch viel mehr ist in den Google AdWords-Einstellungen möglich und sollte immer im Voraus berücksichtigt werden, denn fehlerhafte Kampagneneinstellungen können rasch zu unerwünschten Höchstkosten oder unbefriedigenden Resultaten aufkommen. AdWords-Werbung: Nicht nur bei Google Mit dem Google AdWords-System können nicht nur Werbung bei Google, sondern auch Textanzeigen im so genannten Google Display Network auf einer Reihe von Webseiten platziert werden.

Bei Google entsteht der Anschein, dass AdWords-Werbung ein Kinderspiel ist. In der Tat ist Google-Werbung äußerst effektiv (aber auch sehr kompliziert) und verdrängt alle anderen Formen der Werbung. Im Jahr 2013 verdiente Google über 50 Milliarden US-Dollar von mehreren Million AdWords-Werbern auf der ganzen Welt. Googles AdWords-System steht unter dem Wahlspruch "Nur der Sieg zählt" und rückt die Leistungsfähigkeit von Google-Werbung als Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Werbemitteln in den Mittelpunkt.

Doch wie im klassischem Marketingbereich ist es auch in der Google-Werbung durchaus möglich, sich das relevante Wissen (Tipp: Google AdWords-Seminar) zu aneignen, um keine Zeit und Kosten zu verlieren. Als Google Qualified Company sind wir von Google als Google Qualified Company eingestuft.

Mehr zum Thema