Werbung im Internet Abschalten

Internetwerbung ausschalten

Im Explorer klicke ich auf "Ansicht" und "Optionen", um es auszuschalten, und jetzt, da ich es als Internetbrowser benutze, sehe ich so viel lästige Werbung darin. Mit wenigen Klicks können Sie es ganz einfach dauerhaft ausschalten. Springen Sie zur Werbung in Apps: ¿Wie können Sie mit der Deaktivierung von Werbung Geld verdienen?

Wo kann ich die störende Werbung in Google Chrome ausschalten?

Anfrage an die Redaktion: "Nachdem ich Google Chrome vor kurzem eingerichtet habe und es nun als Internetbrowser benutze, sehe ich so viel ärgerliche Werbung in ihm. Ich möchte wissen, wo ich die Werbung ausschalten kann." Die Werbung ist ein integraler Teil von Websites, daher ist es nicht leicht, sie auszuschalten. Allerdings können Sie einen Anzeigenblocker wie z. B. das Programm AVBLOCK PUSH einrichten, der einen großen Teil der Anzeigen auf Webseiten beim Aufrufen herausfiltert.

Wenn das nicht hilft, haben Sie vermutlich ein ungewolltes Werbungsprogramm erwischt, das von selbst Anzeigen ausblendet. Andererseits sollten Sie Ihren Rechner einmalig mit dem Adwcleaner-Tool durchsuchen. Starte das Werkzeug und klicke auf "Scannen". Holen Sie sich jetzt Ihre Kopie des Starter-Kits für den sofortigen Download! und viele weitere Tips unter "Windows Secrets" per E-Mail!

Mit Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP - Tino und Tino Höhner kennen sie alle und kümmern sich um.....

Windows 10 werbefrei: Lästige Werbung nachhaltig deaktivieren

Unter Windows 10 gibt es eine Vielzahl von lästiger Werbung. Sie erfahren, wie Sie die Werbung ausschalten können. Ab 2015 hat Windows 10 die " . Mit App-Werbung, etwa für Werbespiele, wird so gekonnt auf der Schrankenbildwand an markanter Position plaziert. Aber Sie müssen nicht auf eine schöne Slide Show für Hintergrundbilder auslassen.

Sie können sie auch direkt zu auswählen hinzufügen. Microsoft zeigt solche Anwendungstipps wie Werbung an. Auf der Website Glück kann man auch die Anwendung Emphilungien im Startmenü ausschalten. In Startmenü werden die Fliesen, die Windows 10 während der Installierung platziert, wie z.B. Get Office, unverändert von unberührt übernommen. Unter Windows 10 hat Microsoft auch die Taskleiste als WerÂbeÂplattÂform erkannt.

Windows 10 zeigt gelegentlich Anzeigen als Popup-Fenster auf Nähe im Tray-Bereich an. Meistens sind dies Referenzen auf eigene Softwareprodukte wie z.B. auf den noch recht wenig beliebten Edge Browser, auf Office 365 oder andere Anwendungen von Microsoft. Auch Microsoft hat den korrespondierenden Beitrag gut verhüllt. Doch über der Umschalter unter: Sie können die Werbung in der Windows 10-Taskleiste auch dauerhaft deaktivieren.

Ebenso das Infocenter, das über verwendet, die Sprechblasen Osym bol auf der Taskleistenklappleiste am rechten Bildrand, Microsoft ab und zu über solche Referenzen. Außerdem verlässt sich Microsoft größtenteils auf seine eigenen Produkte und schlägt die Einrichtung von Cortana vor. Auch das brauchen Sie als geübter Benutzer von Window 10 nicht, denn Sie können diese Werbebotschaften im Info-Center von Window 10 deaktiveren.

Unter Windows 10 erscheint der Virtual Assistant auch von Zeit zu Zeit unaufgefordert und schlägt Ihnen gewisse Handlungen vor. Microsoft nutzt bisher die externe Werbung hält und beschränkt, um sich über den Einsatz von Cortana zu informieren. Darüber hinaus kann das beunruhigend sein, und es ist gut möglich, dass Microsoft auch Cortana künftig aggressivere für Werbung verwendet.

Microsoft hat auch die Werbemöglichkeiten des Windows- Datei-Explorers für in Augenschein nehmen können. Wenn Sie nicht über NoDrive oder Office 365 verfügen, sehen Sie dort auch Werbung seit dem Update auf die neuen Versionen von Window 10 Creators. Nachdem die Häkchens unter View / Show Synchronization Provider Notifications entfernt wurde, sind die Werbehinweise im Datei-Explorer verschwunden. Konsequent keine Werbung gemacht, aber vielleicht auch für Einige beunruhigend sind die AppVorschläge bei der Freigabe von Menü des Datei-Explorers.

Neben Microsoft schlägt Microsoft auch andere Cloud-Dienste wie Box oder Drops vor, die mit einem Klick im Windows Store unter über installiert werden können. Sie können also feststellen, dass es in Windows eine Vielzahl von Werbefunktionen gibt, die Microsoft nach Wunsch verwenden kann für werben. Wieviel Microsoft mit einer solchen Werbung verdient, ist ein Rätsel.

Ein gut sichtbarer Auftritt unter Windows Startmenà wird die Redmonders mit Sicherheit gut auszahlen. Fühlt Sie sind durch Werbung in Windows 10 gestört und haben die Werbung ausgelassen? Hier finden Sie Downloads zum Themenbereich Datensicherheit und Windows 10:

Auch interessant

Mehr zum Thema