Whu

Whoo

Die Tweets der WHU (@WHU_edu). Mw-headline" id="Fundament_und_Struktur"> Fundament und Struktur[Edit | < Quelltext bearbeiten] In Vallendar bei Koblenz (Hauptsitz) und Düsseldorf (Sitz der einzelnen Abteilungen und des MBA-Programms) ist die WHU - Otto Beisheim School of Management (oder WHU Vallendar) eine private[4] Business School mit Hochschulabschluss. 1993 wurde der Name um den Zusatztitel "Otto Beisheim" ergänzt, zu Gunsten des im Jahr 2013 gestorbenen Großsponsors, des verstorbenen Unternehmens Otto Beisheim.

Das WHU wurde 1984 auf Veranlassung der IHK Koblenz als Hochschule auf der Grundlage eines "Grundkonzeptes einer eigenständigen, internationalen Eliteuniversität zur Förderung des Führungsnachwuchses für die Wirtschaft" aufgesetzt. An der WHU gibt es drei Studiengänge: den Magister in Management, den Magister in Finance und den Magister in Entrepreneurship.

Unter anderem haben Studierende der WHU eine Reihe von Studierendeninitiativen durchgesetzt. Darunter sind die Tagungen der 2004 gegründeten Reihe "Campus for...": WHU - Campus for Lieferkettenmanagement:[23], die Entwicklung und Herausforderung des Lieferkettenmanagements werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. WGU - Campus for Controlling: 2008 gegrÃ?ndet, Konferenz fÃ?r Controller.

Der 2008 gegründete Campus for Strategy and Leadership:[24], Tagung für Manager zu topaktuellen Strategiethemen. Die WHU - Campus for Marketing: 2010 gegründete Vorträge und Diskussionsrunden zeigen und diskutieren verschiedene Marketingperspektiven. Die WHU - Campus for Sales:[25] wurde 2012 ins Leben gerufen, eine Führungskräftekonferenz für Entscheider in den Bereichen Sales und Management.

3-Tage-Startup:[26] Gründungsveranstaltung aus den USA in Kooperation mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Aachen. forumWHU - Wirtschafts in der Verantwortung:[30] 2003 gegrÃ?ndet, Jahreskongress im Monat 11 zu diesem Thema. 31), die im Jahr 2000 für Firmengründer und an einer Unternehmensgründung interessierte Personen eingerichtet wurde. SensAbility:[33] wurde 2010 ins Leben gerufen, um Studierende aller Disziplinen für soziale Themen und soziales Unternehmertum zu begeistern und sie zu ihrem eigenen sozialen Engagement zu motivieren.

Euromasters der WHU:[37] 1997 gegrÃ?ndet, Sportfestival fÃ?r Business-Schulen. WHOU First Responder: Die 2003 gegründeten Mitarbeiter bieten Erste-Hilfe im Ernstfall in Vallendar, bevor der Berufsrettungsdienst anläuft. Die WHU Studierenden Helfen e. V.:[39] wurde 2004 als Ehrenvereinigung mit regionaler und internationaler Projektarbeit aufgesetzt. Die von Sascha Schmidt, der seit Beginn des Jahres 2014 den neugeschaffenen Professor für Sportwissenschaften an der WHU hat, aber bis Ende 2014 an der EBS Hochschule für Volkswirtschaftslehre und Recht arbeitete,[47] publizierte Ende Sept. 2014 eine von der TSG Hoffenheim erstellte naturwissenschaftliche Studien.

Schmidt ist seit dem Jahr 2015 exklusiv im Zentrum für Sport und Management der WHU tätig. Die WHU - Otto Beisheim School of Management - ? News Einzelansicht.

Mehr zum Thema