Wie Erstelle ich einen Newsletter

Wo kann ich einen Newsletter erstellen?

So erstelle ich einen Newsletter? 5 Vorlagensysteme auf einen Blick Zur Erleichterung der Gestaltung gut gegliederter, attraktiver Newsletter bewerben nahezu alle Anbieter von E-Mail-Marketingplattformen mit "Template"-Funktionalität: Fertige Designvorlagen und Newsletter-Elemente sollen die E-Mail-Produktion auch für HTML-unerfahrene Menschen möglich machen. Aber " Vorlage " ist nicht dasselbe wie " Vorlage ", wie ein Einblick unter der Motorhaube von E-Mail-Plattformen aufzeigt. Stattdessen können derzeit fünf unterschiedliche Typen von Template-Systemen mit großen Abweichungen in Leistung und Handling voneinander abgegrenzt werden.

Gemäß dem Leitspruch "Das Augenmerk liegt auch auf der Suche nach der passenden Vorlage, die sowohl visuell ansprechend als auch versandfördernd ist und eine effektive Newsletterproduktion ausmacht. Nach aktuellen Untersuchungen wurden bereits im weihnachtlichen Geschäftsfeld 2014 50% der Newsletter für den mobilen Einsatz aufgesetzt. In den verschiedenen Softwareplattformen gibt es für E-Mail-Marketing-Operatoren fünf verschiedene Typen von Template-Systemen: Zum einen die HTML-Vorlage im WM-Editor Classic, zum anderen die Bezeichnung "Newsletter-Vorlage", die sich auf eine HTML-Vorlage bezieht, die in einem sgn. "What You See Is What You Get" -Editor (WYSIWYG) vorab angesehen und weiterverarbeitet werden kann.

Wenn Sie sich für diese Alternative entscheiden, sollten Sie sich auf eine zeitaufwändige Arbeit vorbereiten, die oft HTML-Kenntnisse für umfangreiche Adaptionen voraussetzt und in der Qualitätskontrolle komplex ist. Vorlagenbibliothek Einige E-Mail-Versandsysteme stellen kostenfreie, bereits fertiggestellte HTML-Templates zur Verfügung, die mit Bedienelementen ausgestattet wurden und sich in einem umfangreichen Redakteur bequem bearbeiten lassen.

Allerdings bieten diese fertigen Schablonen dem Nutzer kaum die Chance zur Individualisierung: Die Schablonen sind in der Regel vergleichsweise starr und oft recht einfach in der Struktur. Wie beim gebräuchlichsten Web CMS können die Schablonen auf unterschiedlichen Niveaus bearbeitet und optimiert werden. Der daraus resultierende Funktionsspektrum fördert die Internationalisierung der Vorbilder.

Nachteilig sind jedoch die erhöhten Anfangskosten für die Erstellung von Vorlagen. Nach einem " Baukastenprinzip " kann diese Vorlagentechnik in jüngster Zeit zum Aufbau und zur Gestaltung eines Newsletters mit Standardelementen eingesetzt werden. Der Individualisierungsprozess stellt sich als sehr aufwändig heraus, da der Umfang der Elemente eingeschränkt ist. Die einfache Implementierung spiegelt den Typ des Template "Construction Kit" wider, auch ohne HTML-Kenntnisse.

Wenn Sie auch ohne HTML-Kenntnisse individuelle kodierte Vorlagen mit unbegrenzten Elementen haben wollen, sollten Sie sich die "offenen" drag&drop Editoren ansehen. Wenn Sie eine optimierte Präsentation auf Mobilgeräten wünschen, können Sie mit Hilfe des ausgefeilten CSS Media Queries Controls vorgefertigte Response Vorlagen erstellen und bearbeiten.

Mehr zum Thema