Wie Erstelle ich einen Newsletter Kostenlos

So erstellen Sie einen kostenlosen Newsletter

In meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung werde ich Ihnen genau erklären, wie es geht! Es handelt sich um wertvolle Dienstleistungen, die in der Regel kostenlos sind. So erstellen Sie Newsletter und versenden Verteilerlisten mit Erfolg

Wenn Sie mit einem Newsletter Ihre eigene Parfümmarke aufbauen wollen, müssen Sie sich etwas ausdenken. Damit möchte ich sogar sagen, dass der Newsletter Teil der Professionalität ist. Diejenigen, die einfach nur aus Hobby und Vergnügen schreiben - allen wird ein herzlicher Leckerbissen gewährt - verzichten auf den Newsletter. Blog und Newsletter sind für sie wie Kekse und Krumen zusammengewachsen.

Die Newsletter werden wieder angekündigt. Weil Newsletter wertiger und besser sind als der Sozialmedien-Tand, denn hier entscheiden Sie selbst. Mit dem Newsletter bauen Sie sich ein eigenes Zuhause. Doch ein Blog benötigt einen Newsletter. Newsletters werden nicht einfach nur ausgetauscht, sondern auch eingelesen. Es handelt sich um hochwertige Dienstleistungen, die in der Praxis meist kostenlos sind.

Mit dem Newsletter können Sie Ihre Leserschaft gezielt ansprechen. Ein guter Newsletter sind Automaten. Wenn deine Wunschliste groß genug ist, kannst du noch einen weiteren Punkt gehen. Im Newsletter können Sie Werbeflächen ausgeben. Unternehmen mögen so genannte Stand-Alone Newsletter. Über Ihre Mailingliste versendet der Auftraggeber seinen eigenen Newsletter. Die Werbebotschaft in Ihrem Design, in Ihrem Newsletter mit Ihrem Markenzeichen wird also unmittelbar an Ihre Leserschaft gesendet.

Hinweis: Erwähnen Sie Ihren Newsletter im Mediakit, wenn Sie darin Werbeeinblendungen zulassen. Erwähnen Sie ihn auch, wenn Sie keine Werbeeinblendungen erlauben, aber die Verbreitung ist hoch. Rundschreiben haben viele Manifestationen - hier ist übrigens meine. Egal zu welchem Themenbereich Sie gehören, ein Newsletter muss lesenswert sein. Beweisen Sie, dass Sie es können, Sie sind ein Profispieler, Sie wissen, was Sie wollen.

Der Newsletter kann kurz oder lang sein, es gibt keine Ausnahmen. Hunderttausende von Newslettern habe ich selbst im Spartaner ASCII-Textformat versendet - ganz ohne Bild, weil sie nicht möglich waren. Heutzutage kenn ich nur noch einen Newsletter, der auf die alte Weise gemacht wird. Sie können auch die erste Nummer des neu geschaffenen Rundschreibens verwenden, um Ihren Leserinnen und Leser zu befragen.

Sie können sich denken und Satz für Satz verpassen, was der Newsletter in Zukunft enthalten soll. Für den Versandt von Newsletter oder Werbe-E-Mails ist es keine gute Sache, einen eigenen Webspace, einen eigenen Webserver oder Blog zu nutzen. Für bis zu 2000 Teilnehmer ist Mailchimp kostenlos. Aber Sie können so viele Newsletter versenden, wie Sie möchten.

Auch interessant

Mehr zum Thema