Wie Melde ich mich richtig am Telefon

¿Wie komme ich richtig ans Telefon?

Leider habe ich deinen Namen nicht (richtig) verstanden. Dann überprüfe ich es und melde mich bei dir. Die richtigen Anrufe tätigen Diejenigen, die auf Etiketten achten, sollten wissen, wie man sich am Telefon richtig anlegt. Selbst wenn sich Iltai mit " Pronto " ankündigen und Franzoeser " Alleô " aussprechen - nur die Grußformel " Hallo? " in Deutschland sagt, wer die Manieren kennt und wer nicht " und wer nicht.

Hamburg- Telefonischer Umgang fängt mit dem Meldeformular der angerufenen Person an.

So berichten z. B. die Italiener mit "Pronto", die Franzosen mit " Alleô " und die Engländer mit ihrer Hand. Das deutschsprachige Pendant ist oft "ja", "hallo" oder "bitte". Die Person, die den Anruf entgegennimmt, sollte nicht in Unsicherheit geraten und sofort von der anrufenden Person informiert werden, die am Telefon ist. Nun ist der Anrufende an der Reihe, das Telefon zu beantworten.

Weil er davon ausgegangen werden muss, dass er die Person, die er anruft, unterbricht, wäre es nicht grob, zu fragen: "Hast du etwas Zeit für mich? "Weniger freundliche Geräusche "Störe ich?"; außerdem "zwingt" es die angerufene Person, eventuell selbst unbehaglich zu sein: "Ja, du störst. Aber wenn Sie sich dazu entschlossen haben, erfordert die generelle Freundlichkeit, dass Sie dem Gesprächspartner gegenüber freundschaftlich sind - vielleicht nur für einen Moment.

Deshalb solltest du etwas Distanz zu dem, was du tust, halten, ein Lachen auf dein Gesichtsfeld legen und erst dann den Anrufenden begr??en. Bei Salka Schwarz: "Die Rennaissance der Freundlichkeit stellt die Umgangsformen im modernen Zeitalter in Frage. Hat sich der Gerufene jedoch - aus welchem Grund auch immer - entschlossen, nur mit "Hallo" oder "Bitte" zu antworten, dann sollte der Gesprächspartner dies implizit annehmen und nicht nachfragen.

"Es könnte sein, dass die aufgerufene Person dann den unhöflichen Caller zappelnd machen will und mit einem tadelnden Grundton antwortet: "Verzeih mir, aber du hast mich gerufen. "Jetzt hat der Caller keine andere Wahl, als sich zu präsentieren, besonders wenn er sich wieder darüber im Klaren ist, wer von wem etwas wollte.

Dabei spielt es keine Rolle, ob der Anrufende den Empfänger als Einzelperson oder in einer professionellen Umgebung abgehoben hat. Anrufern ist es nicht erlaubt, vor dem Morgengrauen, während der Mittagspause, zwischen dem Mittagessen und dem Nachmittag zwischen dem Nachmittag und dem Abend zwischen dem Abend und dem Abend des anderen anzurufen, oder nach dem Abend nach dem Abend, wenn sie nicht den genauen Zeitplan des Tages des anderen Menschen kenn.

Geschäftsverbindungen sind jederzeit per Telefon erreichbar. Wenn Ihr Telefonat durch einen Sachmangel gestört wird - was immer noch der Fall ist -, dann gibt es folgende Regel: Die Person, die den Anruf tätigt, verlängert den telefonischen Kontakt.

Auch interessant

Mehr zum Thema