Wie Meldet man sich am Telefon

So melden Sie sich am Telefon an

Nun ist der Anrufer an der Reihe, das Telefon anzunehmen. Wenn du also deinen Boss anrufst oder so. Man nennt diesen kleinen Dialog einen "doppelten Gruß". Wenn die Telefonnummern unterdrückt werden, sage ich immer "Hallo".

Und wie gehst du ans Telefon?

  • Seite/Nachricht 3 - Ich möchte wissen, wie Sie das Telefon beantworten. Die Unsicherheit ist mir immer ein wenig zu groß und ich mag es, wenn ich telefoniere..... - Fachforum

Ahh. Ich telefoniere ab und zu wirklich, wenn es darauf ankommt, ich habe persöhnlich keinerlei Abneigung. Nein, ich selbst nicht, aber "Hallo" ist für manche ein emotionales Wort und mit dem Boss zu Beginn würde ich es nicht aussprechen. Am meisten interessierte mich, wie man die andere Person am besten grüßt, wenn man sich bereits auskennt.

Normalerweise sag ich "Hallo, Nachname hier, blah-blah...", aber das gefällt mir nicht. "Der " Gute Tag " ist auch auf meinen Schamlippen ziemlich hart, ich empfinde es formal so übertrieben aber viele fühlen sich "hallo" ja als zu salzig. ¡Grüßer Tag" ist ideal für jeden, den Sie nicht kennen, und / oder sehr gut kennen.

"Hallo " hängt von Bereich, Mensch und Gesellschaft ab, die ständige Nutzung wäre mir zu wichtig, da es oft nicht gut kommt. Meine Chefin und ich sprechen normalerweise jeden Morgen am Telefon und ich sage einfach: "Guten Morgen Vornamenschef, geht es dir gut/alles in Ordnung / hast du nur Zeit? "Wenn ich von einem Gast gerufen werde: Name, Familienname, Vorname, Unternehmensname, was kann ich für Sie tun?

Bei Anrufen von Kunden: Gruß (Guten Morgen / Guten Tag), mein Bekanntheitsgrad ist der vorläufige Familienname des Unternehmens aus dem Ortsnamen und ich kontaktiere aus Sorge. Bei einem Privatgespräch: Mal Vor- + Zuname, mal nur Zuname und wenn es besonders spat ist, nur "Hallo?". Auf dem Mobiltelefon, wenn ich den Anrufenden kenne: Juhuuuuu oder Heiligenschein oder eben auch den Vornamen Nachnamen oder nur Nachnamen oder nur Nachnamen oder nur Hello. Wenn ich mit Büros/Ärzten/etc. telefoniere, dann: "Guten Tag, mein Spitzname ist *Nachname*.......".

Zu Hause antworte ich mit "Nachname, Hallo" auf dem Mobiltelefon oft nur mit einem knappen "Ja", denn im besten Falle weiss der Anrufende, wer es ist. Der Aufrufer: "Firma xy, Mr. abbc, hallo?" I: "Vorname, Name, Hallo" und dann sag ich entweder "Es geht um das Folgende" oder ich fange plötzlich mit meiner Anfrage an.

Gelegentlich ärgert es mich total, wenn die aufgerufene Person nicht "Hello" oder "What can I do for you" sagt. Als ich einen Anruf auf meinem Mobiltelefon erhalte, antworte ich mit "Nachname? "aber ich bin normalerweise zu flink für mein Mobiltelefon, so dass der Anrufer es nicht verstehen kann und ich schicke ein "Hallo".

Im Geschäftsleben rufe ich - ob ich nun gerufen werde oder mich selbst rufe - mit "Firma, Name, Nachname, Tag, ich tue das immer, also sage ich wieder "Hallo" (im Arbeitszimmer, rufe ich viel). Dann sind 75% der Besucher völlig erstaunt und denken, dass ich sie nicht verstehe und antworten dann: "Hallo, guten Tag?!?!????

"Wenn ein Gespräch hereinkommt: persönlich, wenn ich den Gesprächspartner nicht kenne: "ja?! sonst bekommt der Gesprächspartner ein Besetzungssignal und ich erhalte eine SMS, dass die Person mich gerufen hat. Und dann bestimme ich, ob ich einen Rückruf tätige oder nicht. persönlich, wenn ich mit Freunden telefoniere: in der Regel das "Halloooo" und dann beginne ich, was ich von dem Gesprächspartner will. persönlich, wenn ich mit der Firma telefoniere: "ja, guter Tag, Familienname mein Name... Problembeschreibung.

professionell, wenn ich einen Anruf erhalte (extern): Wir haben ein Sprichwort innerhalb der Firma, das wir aussprechen müssen. professionell, wenn ich einen Anruf erhalte (intern): "ja?" oder "Nachname". professionell, wenn ich jmd anrufe: "ja, guter Tag, hier ist der Familienname der Firma der Frau. probleml. Und wenn ich wüsste, wer es ist, würde ich Hallo oder Hallo Xy aussprechen.

Falls ich es nicht weiss, aber die Rufnummer ist erkennbar und ich kann erraten, wer ruft (auch welche Behörde), berichte ich mit "Lindy Nachname", sonst mit "Hallo?" Privat Handy und Festnetz: Zuname ("Vorname") (meist noch ein glückliches "Hallo!" dahinter). Ich rufe eine Firma als Einzelperson an: "Hallo, mein Mitname ist Familienname und ich möchte...."

Als ich eine Gesellschaft professionell anrufe: "Hallo, das ist der Name des Vornamens (seltener Nachname) des Agenturnamens. Als ich meinen Boss / Kollege anrufe: "Hey, hier ist der Mitname, ich wollte nur...." Telefon: Arbeit: wenn ich anrufe: "Ja, guter Tagesschluss hier aus der Einrichtung, ich werde Sie wegen XY kontaktieren.............". Als ich eine Gesellschaft persönlich anrufe: "Ja, hallo, Familienname hier, ich telefoniere, weil...."

Auch interessant

Mehr zum Thema