Wie Spreche ich einen Kunden richtig an

¿Wie kann ich einen Kunden richtig ansprechen?

Machen Sie Ihre Position klar und geben Sie konkrete Empfehlungen. Dies hat zwei Vorteile: Auf der einen Seite sagt Ihnen das, ob Sie Ihren Kunden wirklich richtig verstanden haben. Wenden Sie sich an Ihre Kunden, um sie situationsgerecht anzusprechen. Begrüßen Sie Kunden richtig, wenn sie den Laden betreten.

Begeisterte Kunden - 14 Tips, wie man es richtig macht.

Inwiefern kann er seine Kunden anregen? Nur wenn ein Kunden einem Vertriebsmitarbeiter anvertraut, befolgt er seine Anregungen und Ratschläge. Die Kunden wollen als Menschen ernstgenommen sowie persönlich und einzeln betreut werden. Die Begeisterung und Überzeugung der Kunden ist hier der entscheidende Faktor für den (Verkaufs-)Erfolg. Haben Kunden ein hohes Maß an Sicherheit gegenüber dem Anbieter, so sind sie offen für seine Empfehlung.

Sie haben 14 Tips, wie Sie Ihre Kunden inspirieren können. Auf diese Weise wird es Ihnen als Vertriebsmitarbeiter gelingen, Ihre Kunden individuell und emotional anzusprechen. Nur wenn Sie selbst enthusiastisch sind, inspirieren Sie Ihre Kunden. Frage dich selbst: Was mag ich an meinem Spiel? Du musst den Wunsch haben, mit deinem Kunden zu sprechen, damit du ihn inspirieren kannst.

Weil nur wer selbst Optimist ist, kann Zuversicht verbreiten - und Kunden schätzen Optimist. Du kannst deine Kunden inspirieren, wenn du ihnen deine ganze Konzentration gibst. Telefonieren, Mails abrufen und dabei die tägliche Planung übernehmen - Sie werden Ihre Kunden sicher nicht mitnehmen. Sie werden Ihre Kunden nur dann inspirieren, wenn Sie sich zu hundert Prozent auf sie ausrichten.

Du musst deinem Kunden anzeigen, dass du an ihm interessiert bist. Die Kunden werden Sie sicherlich nicht inspirieren, indem sie ihnen das Gefühl geben, dass Sie nur an den Deal gedacht haben. Du musst dich ernsthaft für die Bedürfnisse, Interessen und Beweggründe des Kunden interessierst - indem du Fragen stellst. Beobachte deine Kunden, übernehme deine körperliche Sprache.

Wer seine Kunden inspirieren will, muss deren Bedürfnisse kennen. Der eine interessiert sich für das Detail, der andere will sich nur einen Eindruck verschaffen. Sprechen Sie den Kunden an und informieren Sie ihn nach seinen Vorstellungen. Wer begeisterungsfähig ist, kann auch seine Kunden anregen. Eine Kundenansprache ist wie ein flirten - berühr deinen Kunden also auch mal physisch in einem guten Augenblick in Ruhe.

Achten Sie wie bei den gemeinsamen Sachen auf Dinge, die Sie mit Ihren Kunden in Verbindung bringen, auch wenn es sich um persönliche Dinge handelt. Wer sich bei Ihnen wohl fühlt, kann auch Ihre Kunden anregen. Freundlichkeit und gegenseitige Wertschätzung sind auch eine gute Grundlage für eine langjährige Zusammenarbeit. Ihre Kunden sind Ihre besten Möglichkeiten, sich zu entwickeln.

Aus diesem Grund fragst du deinen Kunden, ob er wirklich glücklich war. Weil Sie nur mit Rückmeldungen Ihre Kunden inspirieren können. Der beste Weg, ein Konversation zu führen, ist zu bitten, zu bitten, zu fragen, beizutragen. Weil Fragerei das Zinsen signalisiert. Doch: Stellen Sie Ihre Frage nicht an den Kunden. Brüche sorgen für Frieden im Gesprächsthema und machen Sie selbstbewusst.

Auf diese Weise können Sie die Antwort des Kunden überwachen und darauf reagieren. Weil Sie Ihre Kunden inspirieren können, indem Sie auf sie reagieren und sich für sie interessieren. Du erhältst auf deine Frage eine Antwort. Sie inspirieren Ihre Kunden, indem Sie ihnen einen klaren Vorteil verschaffen: Position beziehen und mit konkreten Handlungsempfehlungen versehen.

Auf diese Weise erhalten Sie das gegenseitige Interesse Ihrer Kunden. Sei mutig: Du kannst es offen aussprechen, wenn du eine andere Ansicht als der Käufer hast. - Richtig, der Erkennungswert. Deine Kunden inspirieren dich, wenn du nicht so tust, wenn du nur du selbst bist. Der erfolgreichste Außendienstmitarbeiter zeigt Eck- und Kantenformen - und die Passion für das Endprodukt und für den Kunden.

Inzwischen sollten Sie Bestandskunden anders handhaben als neue Kunden. Sie werden Ihre Kunden nur dann inspirieren, wenn Sie die Zusammenarbeit nachhaltig ausbauen. Deshalb: Werden Sie im Umgang mit Ihren Kunden gelassener und persönlicher. Vertiefe ruhige Privatsphäre - und zeige dich authent-. Die Kundin bzw. der Kund von Ihnen verlangt - wenn Gespräche und Kontakte im positiven Sinne sind -, dass Sie ihn zum Schluss anleiten.

Deshalb sage uns zu gegebener Zeit in aller Ruhe, was die weiteren Etappen sind. Will der Auftraggeber (noch) nicht, wird er bereits "nein" aussprechen! Wer sich diese Hinweise zu Herzen nimmt, kann seine Kunden inspirieren und davon mitnehmen. Weiter spannende Artikel - rund um die Gewinnung und Inspiration von Kunden - mit nützlichen Tipps:

Auch interessant

Mehr zum Thema