Wie Werbe ich am besten Kunden

So wirbt man am besten bei den Kunden

Sie sollten Ihre Marketing- und Werbeaktivitäten entsprechend ausrichten. Wie auch immer, mit besten Grüßen und bis zum nächsten Mal! Wertbare Textertipps zum Thema "Wie man am besten wirbt". Auch die beste und erfolgreichste Werbung ist die billigste: Empfehlungsmarketing. Die Kunden wiederum wollen gute Dienstleistungen zum besten Preis.

Wo finden Sie Ihre ersten Kunden?

Ihre eigene Unternehmensidee muss nicht nur eindeutig und unmissverständlich abgefasst sein, sie muss vor allem einen eindeutigen Kundennutzen haben. Vielmehr sollten Ihre eigenen Angebote oder Dienstleistungen so sinnvoll sein, dass Sie einen Kunden nicht lange überzeugen müssen. Das hat den Nachteil, dass wir nun "nur" potenzielle Kunden über unsere Angebote und Dienstleistungen aufklären müssen.

Niemand hat auf euch geschaut und wird die Türe für euch hinunterlaufen lassen, wenn ihr euch unabhängig gemacht habt. Bei den meisten Unternehmensgründungen ist das Verhältnis zu den potenziellen Kunden eher verschwommen. Daraus folgt, dass die eigenen Marketingaktivitäten für die Kundenproduktion auf "alles" abzielen. Daher sollten Sie sich zunächst einmal genauer ansehen, wer die potenziellen Kunden sind.

Alternativ ist er auf gewisse Industrien fokussiert und offeriert z.B. Webseiten für Betreuungsdienste, Gastronomie und/oder Altersvorsorge. Das schränkt die Zielgruppen zunächst ein, hat aber mehrere Vorteile: Wenn Sie sich an Unternehmen aus einer bestimmten Industrie wenden, können Sie natürlich viel konkretisieren und einige Merkmale und Dienstleistungen hervorheben, die für diese Industrie wirklich von Bedeutung sind.

Darüber hinaus sollte man immer klar machen, was der konkrete Nutzen für den Kunden ist. Da ich nur eine gewisse Zielgruppenansprache habe, muss ich keine Gießkannenwerbung einrichten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Lösungsansatz auch vielversprechender ist als die Taktik "Alle Unternehmen sind meine potenziellen Kunden". Haben Sie sich für einen bestimmten Zielgruppenbereich entschlossen, müssen Sie alle Ihre Marketinginstrumente entsprechend ausrichten:

Dies sind die traditionellen Werbeformen. Also geht man dann nur zu gewissen Fachmessen und Veranstaltungen und wechselt z.B. in Fachzeitschriften die Anzeige. Nicht mehr alle müssen mit den Eigenschaften und Vorteilen der eigenen Angebote und Dienstleistungen überzeugen, sondern "nur" die ausgewählte(n) Zielgruppe(n). Außerdem ist es effizienter, als Ihre Waren und Dienstleistungen mit allen erdenklichen Funktionen zu ausstatten.

Indem Sie Ihre Angebote zielgruppenspezifisch ausrichten und damit nicht mehr so wettbewerbsfähig sind, müssen Sie nicht mehr so intensiv am Preiskrieg teilnehmen. Obwohl der Verkauf für viele Selbständige im Netzwerk nicht mehr die ausgeprägte Bedeutung der traditionellen Ziegelei spielt, ist zu berücksichtigen, dass durch eine stärkere Fokussierung und die damit verbundene Reduzierung der Zielpersonen ein grösseres räumliches Umfeld erforderlich werden kann.

Nach den ersten Überlegungen kommen wir zu den Praxistipps. In den nachfolgenden 7 Verfahren zur Kundenakquisition für Start-ups werden hauptsächlich eigene gewonnen. Diese sollten daher nicht als absolut erforderlich angesehen werden, noch sind sie die einzige Möglichkeit, Kunden zu gewinnen. Folgende Hinweise zur Kundenakquisition sind nicht bestellt und bilden daher keine Priorität.

Potenzielle Kunden wollen nicht nur wissen, was sie erhalten, sondern auch, dass sie es wirklich haben. Allerdings sind Verweise äußerst wertvoll und bieten oft eigene Dienstleistungen und Podukte besser als alle Featurelisten und Werbemittele. Daher sollten Sie sich früh daran machen, Dienstleistungen zu implementieren und neue Angebote zu unterbreiten. Daher sollten Sie Ihre eigenen vorhandenen Beziehungen verwenden und viel Eigenmarketing betreiben. Von daher sollten Sie Ihre eigenen Beziehungen mitbringen.

Sie können durch die Verwendung Ihres eigenen Kontaktnetzes die Früchte der mündlichen Kommunikation ziehen, die vergleichbar mit der Empfehlung durchzufolgen ist. Auf der Website habe ich viele Bestellungen von Unternehmen erhalten, zu denen ich zuvor auf andere Weise Kontakte geknüpft habe. Bei der Neukundengewinnung ist ein guter Hinweis, dass Sie dorthin gehen sollten, wo Ihre eigenen Kunden sind.

Potenzielle Kunden finden sich aber auch im Privatbereich. Es ist jedoch sehr unerlässlich, nicht mit der Türe ins Wohnhaus zu fallen, sondern Kontakt aufzunehmen (siehe Pkt. 2). Start-ups bemühen sich oft, mit enormen Preisnachlässen einen Fuß in die Haustür zu setzen. Dies funktioniert, aber oft dazu führen, dass Sie das Produktpreisniveau auf lange Sicht ruinieren und oft den falschen Kundenstamm haben.

Vielmehr sollte man sich bemühen, die eigenen Tarife attraktiv zu gestalten, indem man z.B. zusätzliche Dienstleistungen anbieten oder mehrere Dienstleistungen billiger kombinieren kann. Dies führt nicht zur Zerstörung des individuellen Preises Ihrer Dienstleistungen oder Erzeugnisse und vermeidet auch die Konkurrenzfähigkeit. Das ist natürlich ein objektiver Wert, aber soweit ich das beurteilen kann, benutzen viel mehr Unternehmen das Netz, um nach Dienstleistungen und Angeboten zu recherchieren.

Daher sollte man seine Firmen-Website besonders bei regionaler Leistung und massivem Angebot in Anspruch nehmen und mit gestalterischen und nützlichen Beiträgen auffüllen. Öffentlichkeitsarbeit kann ganz gut gelingen, aber es ist auch eine besondere Spezialdisziplin, die man nicht nur zwischen der Türe und den Scharnieren ausüben kann. Durch das Google Branch Center oder Google Places, wie es jetzt genannt wird, können Sie sehr gut und kostenfrei für Ihr eigenes Unternehmen Werbung machen.

Ein wenig ungewöhnlicher sind die nachfolgenden 3 Hinweise. Man muss eine gewisse Vorliebe für die Methode haben, denn sie erfordert Passion und Spa?. Wer aber gerne einen Corporate Blog mit einem entspannten und dennoch souveränen Style schreiben und verwalten möchte, kann viel Aufsehen erregen und neue Kunden gewinnen.

So habe ich beispielsweise mit mehreren Grafikdesignern zusammengearbeitet, weil sie viele Kunden hatten, die auch Webseiten wollten, diese aber selbst nicht anboten konnten. So bekam ich viele Bestellungen, bei denen ich ein Design des Grafikdesigners in eine Webseite umwandeln musste. Zweifellos gibt es Gebiete, in denen Preisnachlässe für die ersten Kunden eine gute Gelegenheit sein können, den Fuß in die Haustür zu setzen.

Sie können Literaturhinweise erhalten und Ihr Bild auffrischen, indem Sie für gemeinnützige Einrichtungen projektieren. Meiner Meinung nach gibt es jedoch genügend andere Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen, so dass man sich nicht auf sie verlassen muss. Bei mir haben die beiden nachfolgenden Kundengewinnungsmethoden nicht geklappt. Auf der einen Seite habe ich natürlich den Versuch unternommen, potenziellen Kunden gezielt zu schreiben.

Außerdem habe ich die Anschriften gewisser Industrien aus der Gegend über die IHK erhalten und dann geeignete Briefe skizziert. Neukundengewinnung ist eine der grössten und bedeutendsten Hindernisse für Start-ups. Für Selbstständige gibt es im Internet viele Gelegenheiten, die Werbungstrommel zu einem vernünftigen Preis zu bewegen. Was Sie letztendlich anwenden, sollte einerseits auf Ihren eigenen Präferenzen und Fähigkeiten basieren, andererseits sollten Sie natürlich auch verschiedene Dinge ausprobieren.

Oftmals erfolgt auch die Zusammenstellung verschiedener Verfahren. Dabei sollte man nicht übersehen, dass die Kundengewinnung ein dauerhafter Vorgang ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema