Wie Werbe ich richtig

So werben Sie richtig

Werbemaßnahmen für den Kleinunternehmer Werbetipps zur Werbung von Schreibproben und Vorlagen. Sobald Sie Ihre Zielgruppe bestimmt haben, ist der nächste Schritt, sicherzustellen, dass Ihre Anzeigen richtig platziert werden, um diese Zielgruppe zu erreichen. Selbst mit einem kleinen Werbebudget ist es möglich, Kunden zu gewinnen. Ja, du hast richtig gelesen. Doch wie werben Sie richtig und was ist strategische Werbung?

Wodurch werden die Fachhändler bewegt: Wie werbe ich richtig mit Prüfergebnissen?

In letzter Zeit stellt sich immer mehr die Problematik, was bei der Bewerbung mit Testresultaten zu berücksichtigen ist. Muß ein Verweis auf die Testergebnisse vorhanden sein? Fazit - "sehr gute" Reklame mit Testresultaten ist sehr beliebt, weil sie potentielle Kunden in besonderem Maße adressiert. Es gilt daher: Werben mit der "Stiftung Warentest" Sonderbedingungen, die von der Grundlage eingerichtet wurden für Werbemaßnahmen mit Prüfergebnissen.

Weitere Angaben finden Sie in unserem Informationsblatt zur Anzeige mit Prüfergebnissen.

Wie bewege ich Händler: Wie werbe ich richtig mit Aktionsangeboten?

Im Moment stellt sich immer mehr die berechtigte Sorge, was bei der Bewerbung mit Aktionsangeboten und Preisnachlässen zu berücksichtigen ist, um rechtliche Fallen zu vermeiden. Sonderangebote sind Waren oder Leistungen, die gesondert zu bewerben sind. Beim Online-Handel wird davon ausgegangen, dass die Online-Angebote immer auf dem neuesten Stand bleiben und gelöscht werden können, sobald der Gegenstand nicht mehr lieferbar ist oder nicht mehr auf Lager ist.

Es ist am besten, die Positionen in der aktuell verfügbaren Menge anzugeben. Dabei ist aus heutiger Sicht bereits klar, dass dies nur für einen bestimmten Zeitabschnitt zutrifft. Wenn für eine spezielle Aktion ein fester Termin vereinbart ist, muss dieser festgelegt werden und die Preissenkung darf nicht über den ursprünglich angekündigten oder noch geltenden Termin hinausgehen.

Gleiches trifft auf alle aktuell befristeten Offerten zu. Wenn ein Ausübungspreis angeboten werden soll, muss er vom Veräußerer über einen längeren Zeitabschnitt hinweg effektiv und schwer belastet worden sein. Zuletzt fakturiert, über einen längeren Zeitabschnitt hinweg schwer belastet, nicht überbewertet. Nach der jüngsten Fallrechtsprechung ist bei Anzeigen mit einem durchgekreuzten und einem niedrigeren Tarif die Tatsache, dass es bereits klar zu erkennen ist, dass es sich bei dem Tarif um den zuvor vom Veräußerer in Rechnung gestellten Tarif handele, für die Vertretung maßgeblich.

Aus Gründen der Betriebssicherheit und größerer Offenheit ist jedoch noch klar darauf zu verweisen, dass "jetzt nur noch 14,99 EUR" Für Anzeigen mit gestrichenen Außenpreisen, wie z.B. der vom Hersteller empfohlenen Einzelhandelspreise (UVP), dies erlaubt und auch üblich ist. Allerdings muss dieser vergleichende Preis auch wirklich gefordert werden und kann nur mit weiteren Erklärungen gestrichen werden, z.B. "Empfohlener Verkaufspreis des Produzenten 19,90 EuroNow 14,90 Euro" Natürlich ist der Hinweis auf eine fehlerhafte UVP oder eine nicht vorhandene UVP nicht erlaubt, da dies ein Vorwand für eine Preissenkung ist.

In Verbindung mit Preisnachlässen ist zu berücksichtigen, dass dies bei Waren mit gesetzlich vorgeschriebener Preisfestsetzung, wie beispielsweise Büchern, nicht möglich ist. Weitere Angaben finden Sie in unserem Informationsblatt zu Sonderaktionen und Anzeigen mit Ermäßigungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema