Wie Wirbt man am besten Kunden

So gewinnen Sie am besten Kunden

Es ist viel einfacher, Vertrauen zu gewinnen, indem Sie Ihren potenziellen Kunden interessante Informationen anbieten. Die 20 besten Tips für ein gelungenes Empfehlungsmarketing sind ¿Wie kann man Kunden ermutigen, Empfehlungen zu geben? Ein wichtiges Ziel eines Entrepreneurs sollte es sein, den Prozentsatz der Kunden, die auf der Grundlage einer Weiterempfehlung gewinnen werden, kontinuierlich zu steigern. Dies setzt voraus, dass Sie in Ihrem Bereich ein Top-Performer sind, dem Sie trauen können. Aber auch wenn alle Bedingungen optimal sind, denkt der Kunde nicht immer automatisch daran, einen Provider mitzunehmen.

Daher müssen wir unsere Kunden ein wenig durchimpfen. Dies ist der beste Weg, um herauszufinden, wie Sie sich als Empfehlungsgeber fühlen und was am besten funktioniert. Weiteres Plus: Die Nutznießer werden Sie dafür sicherlich gelegentlich mit einer Empfehlungsschreiben auszeichnen. Am Ende eines Verkaufs- oder Beratungsvorgangs, z.B. wenn es gut gelaufen ist, fragen Sie gezielt nach Weiterempfehlungsadressen - vorzugsweise verbunden mit einem einleuchtenden Grund: "We want to expand.

In welchem Umfang kennst du jemanden, der auch an unserem Leistungsangebot interessiert sein könnte? "Fragen Sie Kunden nach Vorschlägen. Ich habe einmal einen Fachhändler gesagt: "Übrigens, wenn Sie mit uns einverstanden waren, erzählen Sie es den anderen. Wenn du nicht so glücklich bist, sag es mir jetzt schon.

"Und vergiss nicht, gesetzeskonforme (!) Empfehlungslinks auf deiner eigenen Website zu setzen. Am Anfang eines Meetings präsentiert man seine erste und am Ende immer eine zweite Geschäftskarte - kombiniert mit der Aufforderung, diese bei Bedarf an einen Interessenten weiterzuleiten. Erstellen Sie Empfehlungsstorys, die sich leicht in Kundengesprächen anpassen lassen.

Zum Beispiel kann man von einem Kunden sprechen, der einen neuen Absatzmarkt eroberte und damit sein Vermögen verdiente. Abschließend wird ganz nebenbei darauf hingewiesen, dass dieser Kundin durch eine Weiterempfehlung zugesprochen wurde. Wir stellen unseren Kunden kleine Stücke Gesprächsmaterial zur Verfügung, das sie in ihre Unterhaltungen mit Freunden einbeziehen können", sagt Klaus Kobjoll.

Beim Schreiben von Briefen oder beim Versenden von Sendungen erwähnen Sie gezielt eine Gruppe von Personen, für die das angebotene Produkt auch von Interesse sein könnte. Derjenige, der einen Rundbrief oder andere Nachrichten verschickt, leitet die Weitergabe am besten wie nachstehend beschrieben ein: "Sicherlich kennst du Leute, die an diesem Newsletter/Angebot interessiert sein könnten. Setzen Sie unter dem obligatorischen Feld "Ja, ich werde" ein weiteres Kontrollkästchen mit dem folgenden Wortlaut: "Ja, und ich möchte auch, dass ein guter Freund / Geschäftspartner / Kollege von Ihrem großartigen Leistungsangebot hört.

Schicken Sie Ihre Dokumente auch an .... Er/sie wird sich bestimmt darüber erfreuen. Verwandeln Sie Kunden in kostenlose Werbeträger. Wir warten nicht nur darauf, was geschieht, sondern fordern die Menschen mit an. Auch: "Lade Fotos hoch, die deine Erfahrungen mit unseren Artikeln aufzeigen. "Oder: "Bitte bewertet uns in ...."

oder " Warum schreibst du nicht gelegentlich einen kleinen Feldbericht auf?" Die Kunden nach einem Empfehlungsschreiben fragen. Projekt-Highlights können auch für die Aufnahme ansprechender Filme genutzt werden. Einen Anwalt kenn ich, der bereits ein gutes Viertel seiner Mandanten durch solche Filme erobert. Zu diesem Zweck werden alle Bestandskunden nach ihrer Bereitschaft gefragt, uns weiterzuempfehlen: "Inwieweit können Sie sich vorstellen, uns an andere zu empfehlen?

"Und alle Neukunden werden gefragt, wie sie auf das entsprechende Übernahmeangebot und das damit verbundene Unter- nehmen anstieg.

Mehr zum Thema