Wo Domain Reservieren

Reservierung einer Domain

Wohin mit der Reservierung einer Domain? - Hardware, Computer & Internetzugang Wer mit der Domain nicht viel machen will, ist kaum günstiger als mit TecSpace. Alles in allem habe ich die meisten Domains gleich beim Provider reserviert. Wurzel bei Heinzer, Server bei Netcup (auch im Heintzner-Rechenzentrum). zur reinen Domain-Buchung von United Domains und natürlich ist die Domain-Factory sehr anwenderfreundlich.

Wenn Sie die Domain nur reservieren wollen, können Sie auch ein Package mit Domain für 70 Cents bestellen und einen Platzhalter anhängen. tansfers in Deutschland gehen schon seit einiger Zeit mit Authent Code, also ohne Fac es mit wenig Spielraum zu versenden.

Zur Zeit arbeite ich an der Selektion geeigneter de Domains und habe diesen Domain-Checker gefunden: http://www.profiseller.de/doma...hecker.php?...hecker.php? ps_id=P5028960. In den Netzen die besten im Augenblick Domain Factory kommt weg (http://www.df.eu/). Ich habe mich auch lange Zeit mit dem Thema beschäftigt und Dienstleister miteinander verglich. Vorrangig war ein Mailing-Dienst (was toll ist, die Mailserver sind x mal fester als in Google Mail (wo ich früher war)) mit einer eigenen Domain.

Hierfür können Sie eine Umleitung auf einen freien Provider umstellen. Deshalb habe ich auf meinem Privatserver einen Webspace angelegt. In den Netzen die besten im Augenblick Domain Factory kommt weg (http://www.df.eu/). Ich habe mich auch lange Zeit mit dem Thema beschäftigt und Dienstleister miteinander verglich. Vorrangig war ein Mailing-Dienst (was toll ist, die Mailserver sind x mal fester als in Google Mail (wo ich früher war)) mit einer eigenen Domain.

Hierfür können Sie eine Umleitung auf einen freien Provider umstellen. Deshalb habe ich auf meinem Privatserver einen Webspace angelegt. Alle ernsthaften Hosting-Projekte sollten bei Domänefactory geplant werden. Empfehlenswert ist auch die ebenso preiswerte Version von DF, domaingo.de. In den Netzen die besten im Augenblick Domain Factory kommt weg (http://www.df.eu/).

Ich habe mich auch lange Zeit mit dem Thema beschäftigt und Dienstleister miteinander verglich. Vorrangig war ein Mailing-Dienst (was toll ist, die Mailserver sind x mal fester als in Google Mail (wo ich früher war)) mit einer eigenen Domain. Hierfür können Sie eine Umleitung auf einen freien Provider umstellen. Deshalb habe ich auf meinem Privatserver einen Webspace angelegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema