Womit Erfolgreich Selbstständig machen

Wie man ein erfolgreicher Selbständiger wird

Ich schaue mir an, wie ich mit dem Bootstrapping angefangen habe und wie ich erfolgreich wurde. Wie erfolgreich Ihr Shop ist, generieren Sie ein gutes Einkommen. Sie wollen ihr eigenes Unternehmen erfolgreich gründen. Erfassen Sie, womit Sie tatsächlich Ihr Geld verdienen und welche Ressourcen Sie benötigen.

Bist du ein Firmengründer oder selbstständig?

Bist du ein Firmengründer oder selbstständig? Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Newsletter für Sie. Damit haben Sie uneingeschränkten Zugang zu unseren Entrepreneur-Tipps und können von den Kompakt-News aus der Gründungs- und Entrepreneurszene sowie hilfreichen Kenntnissen für Ihre selbständige Tätigkeit mitnehmen. Du hast die Möglichkeit, zwischen "Ihr eigenes Unternehmensgründung in 27 Schritten" oder "Xing erfolgreich einsetzen" zu wählen.

Wie Sie Ihre Stiftung nebenbei zum Gelingen bringen können

Teilzeit-Eigenständigkeit - ist das etwas für mich? Jeder, der für sich selbst ins Geschäft kommt, muss 60 Wochenstunden arbeiten und hat kaum Zeit für die ganze Stadt? Unsinn - wie sich jedes Jahr tausendfach bewährt haben. Fakt ist, dass mehr als die Hälfe aller Start-ups Nebenerwerbe sind. Bei der richtigen Unternehmensidee und guter Einplanung kann der Wunschtraum der Selbständigkeit auch mit ein paar Wochenarbeitsstunden realisiert werden.

Hauptgrund für die Gründung eines Unternehmens auf Teilzeitbasis ist mehr Selbstständigkeit. Die verfügbaren Einnahmen dienen als Schutznetz, das Sie einfängt, wenn sich die Unternehmensidee als Misserfolg entpuppt. Aber es gibt auch andere Motive: Viele wollen sich mit der Gründung eines Nebengeschäfts ein dauerhaftes zweites Bein verschaffen, mit dem sie ihr Haupteinkommen verbessern können.

Diese beginnen im Kleinen und entwickeln ihre Unabhängigkeit allmählich zu ihrem Hauptbeschäftigung. Auch andere verfügen nicht über ausreichende Mittel für eine Vollzeit-Gründung, z.B. weil sie sich neben ihrer Unabhängigkeit um kleine Patenkinder kuemmern muessen, oder sie merken schon frueh, dass ihr Geschaeftsmodell nicht genuegend Einkommen erwirtschaften wird, um ihren Existenzminimum zu 100 Prozentpunkten sicherzustellen.

Unabhängig von den Gründen für die Teilzeitselbstständigkeit ist ein Selbstständiger kein solches Unternehmen. Es wird erklärt, wie Sie ein kleines Unternehmen erfolgreich starten können und was Sie vor der Gründung bedenken sollten. Selbständig als Nebenbeschäftigung - was soll das überhaupt bedeuten? Teilzeitliche Selbständigkeit heisst, dass die Selbständigkeit nicht im Mittelpunkt Ihrer Arbeit steht.

Sofern Ihr Einkommen aus der Selbständigkeit Ihr Einkommen nicht übersteigt und Sie nicht mehr als 18 Wochenstunden für Ihr Betrieb arbeiten, sind Sie ein Teilzeitselbständiger. Darüber hinaus schliesst die Teilzeitselbstständigkeit die Beschäftigung von Arbeitnehmern aus. Zusätzlich zu Ihrem Beruf, Ihrem Studiengang oder Ihrer Gastfamilie kann die Gründung eines jungen Unternehmens eine beträchtliche Last sein.

Doch in vielen FÃ?llen Ã?berwiegen die VorzÃ??ge einer TeilzeitselbststÃ?ndigkeit: Obwohl die TeilzeitselbstÃ?ndigen auch mit ihrer GeschÃ?ftsidee schwimmen gehen können, haben sie dann keine Chance auf nichts. Teilzeitbeschäftigte können mehr Zeit in Anspruch nehmen. Das Risiko, dass Ihr Betrieb aufgrund der Erschöpfung Ihrer Liquidität in Konkurs geht, ist geringer. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass die Lebenshaltungskosten der Gründer in der Startphase nicht kofinanziert werden müssen, da sie durch das Gehalt aus dem Hauptberuf abgesichert sind.

Die selbständige Teilzeitbeschäftigung ist der ideale Ort, um die Wirtschaftlichkeit einer Geschäftsidee zu prüfen und schrittweise in die Funktion des Entrepreneurs zu wachsen. Das bestehende Gehalt kann durch eine Teilzeitselbstständigkeit erhöht werden. Die selbständige Teilzeitbeschäftigung gibt genügend Zeit für andere Dinge, wie z.B. für das Lernen oder die Familien.

Was muss ich tun, um in Teilzeit selbständig werden zu können? Manch einer glaubt, dass eine Teilzeitselbstständigkeit eine Form der "leichten Selbstständigkeit" ist, für die weniger formelle Regelungen zur Anwendung kommen. Dabei spielt es in vielerlei Hinsicht keine Rolle, ob Sie Vollzeit- oder Teilzeitunternehmer sind. Lassen Sie uns die wesentlichen Aspekte aufzeigen, die die Selbständigen nacheinander als Nebenbeschäftigung betrachten müssen:

Selbst wenn Sie "nur" ein Unternehmen in Teilzeit gefunden haben, müssen Sie Ihre selbständige Erwerbstätigkeit bei den zuständigen Stellen eintragen. "Freiberufliche Tätigkeiten umfassen die selbständige Ausübung wissenschaftlicher, künstlerischer, literarischer, lehrender oder pädagogischer Tätigkeiten, die selbständige berufliche Aktivität von Ärzten, Zahnärzten, Tierärzten, Rechtsanwälten, Notaren, Patentanwälten, Vermessungsingenieuren, allen Selbständigen, die keinen Freiberuflerberuf ausÃ?

Dies liegt in der Verantwortung der Regulierungs- oder Handelsstelle in der Ortschaft oder Kommune, in der Ihr Betrieb seinen Sitz haben wird. In vielen Fachkammern werden jedoch für umsatzschwache Firmen ermäßigte Mitgliederbeiträge angeboten. Dabei werden Sie unter anderem befragt, was Sie selbst tun, wie hoch Ihr zu erwartendes Einkommen sein wird und welche Gesellschaftsform Sie Ihrem Betrieb geben werden.

Im Gegensatz zu Freiberuflern müssen Selbständige neben der Einkommenssteuer auch die Gewerbeertragsteuer entrichten und können zur Bilanzierung gezwungen werden (doppelte Buchführung). Es ist nicht immer eindeutig, ob es sich bei einer selbständigen Erwerbstätigkeit um einen Freiberufler oder einen Handel handelnd ist, insbesondere da auch gemischte Formen möglich sind. Beispielhaft dafür ist die selbständige Diplomingenieurin, die nicht nur ihre Ingenieurdienstleistungen erbringt, sondern auch von ihr erstellte Programme ausliefert.

Zunächst ist es dem Steueramt gleichgültig, ob Sie Ihr Einkommen in Voll- oder Teilzeit beziehen: Ab dem ersten EUR müssen Sie Ihren Ertrag in Ihrer Einkommensteuererklärung ausweisen. Als wichtigste Abgaben sind für Selbständige die Einkommenssteuer und die Mehrwertsteuer zu entrichten (weitere Angaben zur Umsatzsteuer-Voranmeldung). Sie sind dazu angehalten, dem Steueramt mehrfach im Jahr eine Umsatzsteuervoranmeldung vorzulegen.

Liegt Ihr Einkünfte aus selbständiger Erwerbstätigkeit unter 17.500 EUR pro Jahr, können Sie von der Regelung für Kleinunternehmen profitieren. Sie können als Verlust vom sonstigen Ertrag abgesetzt und für steuerliche Zwecke in Anspruch genommen werden, z.B. von Ihrem Gehalt aus der Haupttätigkeit. Die Gesellschaftsform bestimmt, wie Ihr Betrieb versteuert wird, welche Bilanzierungspflichten es gibt und wie Haftungs- und Beteiligungsangelegenheiten im Konzern reguliert werden.

Bei den meisten Selbständigen in Teilzeitbeschäftigung wird zunächst eine Einzelunternehmung gegründet. Dies ist der unkomplizierteste und unbürokratischste Weg - Sie müssen nichts tun, außer Ihre Unabhängigkeit zu registrieren. Dies ist jedoch recht kostspielig und erfordert ein Grundkapital von mind. EUR 24.000. Aber mit dieser Gesellschaftsform schützen Sie sich davor, mit all Ihrem Kapital für Ihr Unternehmertum selbst haftbar zu sein.

Es ist möglich, mit nur einem einzigen EUR Gesellschaftskapital zu beginnen, das dann im Laufe der Jahre durch Reserven erhöht wird. Beginnen Sie in Teilzeit, sind Sie in der Regelfall über Ihre Haupttätigkeit in der Sozialversicherung versichert. Dies ist ein wertvoller Pluspunkt, denn die Privatversicherung gegen Krankheiten, Altern und Erwerbslosigkeit kann Selbständige wirklich sehr kosten.

Für die Krankenversicherung kann Ihr Selbständigeneinkommen bis zur Beitragsbemessungsgrenze Ihrem Grundeinkommen gutgeschrieben werden. Wenn Sie nicht mehr als Teilzeitselbstständiger, sondern als Vollzeitselbstständiger gelten, sind Sie von der Pflichtversicherung ausgenommen und können sich bei einer Privatkasse absichern. Der Übergang von der Teilzeit- zur Vollzeitselbstständigkeit ist oft reibungslos.

Wenn Sie über Ihren Lebensgefährten im Zuge der Hausratversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, wird dieser Schutz nach Ihrer Stiftung aufrechterhalten, sofern Ihr gesamtes Einkommen 365 EUR pro Jahr oder 4380 EUR pro Jahr nicht übersteigt und Ihre Arbeitsbelastung 18 Std. pro Kalenderwoche nicht übersteigt. Wenn Ihr Einkommen die Grenze überschreitet, informieren Sie besser umgehend Ihre Krankenversicherung.

In den meisten FÃ?llen kann Ihr Unternehmer Ihnen nicht verbieten, TeilzeitselbstÃ?ndiger zu werden. In einigen Arbeitsverträgen sind Bestimmungen vorgesehen, die die selbständige Teilzeitbeschäftigung explizit verbieten. Vor allem bei Freiberuflern in Teilzeit besteht eine große Ungewissheit darüber, ob sie vielleicht pseudoselbstständig sind. Neben der selbständigen Erwerbstätigkeit kann ebenso wie ein Arbeitsverhältnis auch ein Studiengang im Mittelpunkt der Arbeit stehen.

Mit der Umsetzung ihrer Unternehmensidee haben andere ein Teilzeitunternehmen gegründet, weil sie nicht bis zur Fertigstellung abwarten wollen. Nach Beendigung des Studiums können sie ihr Vorhaben mit voller Kraft vorantreiben. Formell sind bei einer Unternehmensgründung neben der Studie die selben Punkte zu berücksichtigen, wie bei jeder anderen Niederlassung von Seitberuflichen.

Sind Sie noch bei der Familien- oder Studentenkrankenversicherung Ihrer Familie oder Ihres Kindes abgesichert, dürfen Sie nicht mehr als 18 Wochenstunden für Ihr Haus arbeiten und das Einkommen aus der Selbständigkeit darf andere Einkünfte (z.B. den Lebensunterhalt, den Ihre Erziehungsberechtigten Ihnen zahlen) nicht überschreiten. Andernfalls werden Sie nicht mehr als Teilzeitselbstständiger betrachtet und können nur noch eine freiwillige gesetzliche oder private Versicherung abschließen.

Wer als Arbeitsloser registriert ist und Arbeitslosenunterstützung erhält, kann sich auch in Teilzeit selbständig machen. In diesem Fall darf die Selbständigkeit jedoch nicht mehr als 15 Wochenstunden dauern, da sonst der Leistungsanspruch erlischt. Der Gewinn aus der Teilzeitselbstständigkeit wird auf das ALG anrechenbar. Mit ALG I haben Sie ein Monatsgehalt von 165 EUR (ab 2018).

Wer erwerbslos ist und ein eigenes Geschäft gründen möchte, sollte frühzeitig überprüfen, ob er Anrecht auf die Starthilfe hat. Benötige ich einen Business-Plan für meine Teilzeit-Selbständigkeit? Eine selbständige Teilzeitbeschäftigung sollte ebenfalls gut aufbereitet sein. Wann wechseln Sie zu einer Vollzeitbeschäftigung und engagieren sich ganz für Ihr Anliegen?

Für die Gründungsplattform steht Ihnen ein partizipatives Businessplan-Tool zur Verfugung, mit dem Sie auch ohne Vorkenntnisse einen kompletten Business-Plan für Ihre Teilzeitselbstständigkeit entwerfen können. Teilzeitbeschäftigte Gründer verbrauchen im Schnitt weniger Eigenkapital als Vollzeitbeschäftigte*. Für Ihre selbständige Tätigkeit eröffnen sich Ihnen prinzipiell die gleichen Finanzierungsmöglichkeiten wie für Vollzeit-Gründungen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Regierungsförderprogrammen, von denen Gründer auch in Teilzeit in den Genuss kommen können.

Die Geschäftsidee ist nicht immer für eine Teilzeit-Selbständigkeit prädestiniert. Überlegen Sie im Voraus, wie viel Zeit Sie neben Ihrem Hauptjob für Ihr Betrieb haben und ob dies zur Umsetzung Ihres Plans ausreichend ist. Zum Beispiel ein Cafe oder eine Buchhandlung, die Sie kaum als Nebenbeschäftigung betreiben können. Idealerweise sind Business-Ideen, die Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen, so dass Sie sie schrittweise von einer Teilzeit- in eine Vollzeit-Selbständigkeit entwickeln können, wenn das Geschäft einen guten Start hat.

Wer die Chancen einer Teilzeitselbständigkeit ausschöpfen will, sollte im richtigen Umfeld im richtigen Umfeld starten. Damit sind Sie gut ausgerüstet, um Ihren Wunsch nach Unabhängigkeit zu verwirklichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema