Womit kann man sich Selbstständig machen

Was Sie selbst tun können

Am Anfang einer langen Reise in die Selbständigkeit fragen sich Gründer, die ein eigenes Unternehmen gründen, was sie am erfolgreichsten damit machen können. und finden Produktideen, schrieb ich im Blogartikel "Existenzgründung! Aber leider fehlt es immer an "was". Die Anmeldung ist einfach und unkompliziert: Sie können sich kostenlos und unverbindlich anmelden.

Halbtägig unabhängig: ¿Wie läuft eine Nebeneröffnung ab?

Selbständigkeit ist auch als Teilzeitbeschäftigung möglich. Die große Anpassungsfähigkeit, das geringe Risikopotenzial und die Möglichkeiten, eine Unternehmensidee auszuprobieren, bevor alles auf eine einzige Personenkarte kommt, machen die "halbtägige Selbstständigkeit" besonders aus. Allerdings müssen Stifter, die in ihrem Hauptbereich etwas anderes tun, wissen, welche Eigenheiten für Arbeitgeber, Steuerbehörden, Krankenkassen und dergleichen zutreffen.

Der IT-Experte, der auch als Consultant arbeitet, hat wenig mit der jugendlichen Frau zu tun, die hausgemachte Kappen über das Netz verkauft, und für Studierende, die bereit sind, ein eigenes Geschäft zu gründen - zum Beispiel die Entdecker von Space Wallet, die ihr Firmengründer sind, die ihre Firma gleichzeitig mit ihrem Studienaufenthalt gründeten, ist die Situation wieder anders.

Wenn man es sehr ernst meint, kann man zwischen Teilzeit (parallel zu einer Festanstellung) und Teilzeit (parallel zu Studien oder Kinderbetreuung) Start-ups differenzieren; in den meisten Fällen gibt es jedoch keine sehr strenge Unterscheidung zwischen ihnen im allgemeinen Gebrauch. Die offiziellen Daten dazu stammen aus dem KfW-Gründungsmonitor, der im vergangenen Jahr unter dem freizügigen Namen "Start-up-Aktivität belebt - Impulse aus der Nebentätigkeit" (-> PDF) veröffentlicht wurde.

Obwohl Vollzeit-Gründungen weniger verbreitet sind als bisher, stiegen die Teilzeit-Gründungen um 102.000 auf 562.000 im Jahr 2013. Ein nebensächliches Fundament reduziert den Schritt ins kühle Unternehmerwasser merklich. Praktisch vorteilhaft ist die Teilzeitselbstständigkeit, dass sie Ihnen die Gelegenheit gibt, zunächst eine Unternehmensidee auszuprobieren:

Daraus ergibt sich oft, wo die ersten Probleme in der Anlaufphase liegen. Die Kapitalanforderung für eine Teilzeitansiedlung ist in der Regel viel niedriger als bei einer Vollzeitstelle. Diejenigen, die auch ihren Festanstellung behalten, können sich wirtschaftlich sichern und müssen in der Startphase nicht mit Existenzangst kämpfen. Andererseits kann die Stiftung neben dem Berufsstand zusätzlich Sicherheiten anbieten und als zweites Fundament dienen.

Teilzeitarbeit ist für alle, die sich um ihre Nachkommen sorgen müssen oder für die Betreuung eines Angehörigen verantwortlich sind, eine interessante und zeitlich und räumlich besonders flexible Variante. Ist ein Arbeitsplatz mit fester Bürozeit nicht mehr gut mit der Gastfamilie vereinbar, wird die Selbständigkeit im Home Office immer beliebter.

Diese Situation führt zu einer zunehmenden Zahl von weiblichen Gründern in Teilzeitbeschäftigung. Ein Fundament als Nebenbeschäftigung sollte ebenso konsequent behandelt werden wie ein Vollzeitstiftung ? denn nur dann hat es eine Chance auf wirtschaftlichen Aufschwung. Du solltest dir bewusst sein, wie erweiterbar deine Einfälle sind. Könntest du eines Tages mit deinem Unternehmenskonzept völlig unabhängig werden?

Doch nicht jede Berufstätigkeit kann unkompliziert durchgeführt werden - in einigen Industrien muss man beispielsweise in der Lage sein, Terminvereinbarungen zu treffen oder für seine Kundschaft rund um die Uhr zu sein. Sie sollten sich frühzeitig mit den nachfolgenden Fragestellungen befassen: Liegt meine selbständige Erwerbstätigkeit überhaupt in Teilzeit vor? Jeder, der eine zweigleisige Karriere hat, kann nicht selbst feststellen, welche Aktivität diejenige in Teilzeit ist.

Deine Selbständigkeit wird nur dann als Teilzeitarbeit angesehen, wenn sie weniger Zeit in Anspruch nehmen kann als deine Festanstellung. Entscheidend ist auch das Einkommen: Wer mit freier Mitarbeit mehr verdient als mit seiner Vollzeitstelle, ist nicht teilzeitlich selbständig. Aus rechtlicher Sicht ist es in der Regel nicht schlimm, dass die Arbeitnehmer neben ihrer Beschäftigung auch selbständig tätig sind - solange sich die Arbeitszeit nicht überschneidet.

Derjenige, der sicherstellen will, dass die neue Unabhängigkeit beim Boss keinen Ärger hervorruft, kann den Rat eines arbeitsrechtlichen Anwalts in Anspruch ziehen oder - viel leichter - ganz unkompliziert eine freundschaftliche Absprache mit den Führungskräften führen. Darf ich meiner kreativen Arbeit bei der Suche nach einem Namen nachgeben? Kleine Gewerbetreibende ohne Handelsregistereintrag müssen ihren Vor- und Zunamen tragen und dürfen nur einen zusätzlichen Hinweis auf die von ihnen ausgeübte Geschäftstätigkeit hinzufügen.

Wenn die von Ihnen selbstständig ausgeübte Erwerbstätigkeit gewerberechtlichen Bestimmungen unterliegt, müssen Sie sich auch bei der Gewerbeanwaltschaft eintragen. ¿Wie geht es mit der Mehrwertsteuer um, wenn ich neben meiner Festanstellung auch eine selbständige Beschäftigung habe? Auch wenn die Arbeitnehmer nicht zur Erstellung einer Erklärung gezwungen sind, haben die Freelancer keine andere Wahl: Für alle Selbständigen ist die Besteuerung Pflicht.

Sie müssen in Ihrer Einkommensteuererklärung neben dem Einkommen aus einer festen Anstellung auch Ihr selbständiges Einkommen deklarieren (Anhang N). Jeder, der eine gewerbesteuerpflichtige Beschäftigung betreibt, muss Gewerbeertragsteuer zahlen und verwendet dafür Anhang G; für Freiberufler gibt es Anhang S. Aber aufpassen! Das erste Jahr, in dem Sie selbstständig tätig sind, ist erst im folgenden Jahr - nachdem Sie Ihre Einkommensteuererklärung eingereicht haben - steuerpflichtig.

Noch ein Hinweis: Sammle Quittungen für alle Kosten im Rahmen deiner selbständigen Erwerbstätigkeit. Sie können diese in Ihrer Erklärung einfordern. Wenn das Einkommen aus Ihrer Selbständigkeit 17.500 EUR nicht übersteigt, gilt die so genannte Kleinunternehmerregelung: Ändern sich in der Kranken-, Renten- und Langzeitpflegeversicherung etwas, wenn ich auch selbstständig erwerbe?

Eine zusätzliche soziale Absicherung ist prinzipiell nicht erforderlich, wenn Sie sich als Nebenbeschäftigung selbständig machen. Daraus ergibt sich zum einen, ob die Teilzeitselbstständigkeit wirklich eine Teilzeitbeschäftigung ist oder ob sie als Vollzeitbeschäftigung anzusehen ist. Außerdem kann sich die Summe Ihrer Beitragszahlungen auch verändern, wenn weitere Einnahmen hinzugefügt werden. Wie kann ich mir vergewissern, dass ich von der Scheinselbständigkeit nicht beeinträchtigt werde?

Sie sind nur dann wirklich selbständig, wenn Sie über Ihre Arbeitskräfte und Arbeitszeiten ungehindert verfügt werden können und wenn Ihr Kunde keine diesbezüglichen Vorschriften vorschreibt. Ansonsten werden Sie nur unter dem Etikett der Selbständigkeit tätig sein, aber Sie werden in einem ähnlichen Beschäftigungsverhältnis wie ein Arbeitnehmer stehen. Fehlen Ihnen weitere Infos zum Themenbereich Unternehmensgründung nebenbei?

Mehr zum Thema