Zeitung Thüringen

Tageszeitung Thüringen

Bitte sortieren Sie hier alle Zeitungen, die in oder für Thüringen erscheinen. Zeitungen aus Weimar, Thüringen, die meistgelesene Thüringer Zeitung digital, optimiert für Smartphone & Tablet.

Ehemalige, originale Zeitung aus Weimar, Thüringen als Werbegeschenk in unserem Geschäft erwerben.

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 58 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Drucksachen - Zeitung der CDU-Bundestagsfraktion

Die CDU-Fraktion im Thüringischen Landesparlament hat Sie seit dem Jahr 2017 mit einer eigenen Zeitung darüber aufgeklärt. Der " PrintSache " wird an mehr als 1,1 Millionen thüringische Haushalten vertrieben und hält Sie noch besser über unsere Tätigkeit im Thüringischen Parlament auf dem Laufenden. In diesem Sinne können Sie sich über unsere Tätigkeit informieren. In der nächsten Nummer, die am 31. Dezember 2017 erscheinen wird, werden die verwaisten Lehrerkabinen, die sozialwissenschaftlichen Lehrer, die Physiklehrerinnen und Physiklehrer und die Berufsschulen, die ihr Lehrangebot nicht pflegen können, veröffentlicht:

Die Zukunftsperspektiven der thüringischen Bildungsstätten werden so aussehend sein, wenn die Staatsregierung nicht sehr rasch ihren Kurs ändert. Der größte Generationenwechsel in den vergangenen Jahrzehnten ist in Thüringen zu verzeichnen: Rund ein viertel der thüringischen Lehrkräfte wird in den nÃ??chsten fünf Jahren in Rente gehen. Mit den im Kooperationsvertrag festgelegten 500 neuen Mitarbeitern pro Jahr reicht es beileibe nicht aus, den Eintritt in den Arbeitsmarkt zu finanzieren - zumal etwa ein Dritteln der Mitarbeiter außerhalb des Feldes angestellt sind.

Sehr geehrter Kollege Busch, in den kommenden fünf Jahren wird rund ein Drittel der thüringischen Lehrkräfte in den wohlverdienten Ruhestand aussteigen. Inwiefern ist die personelle Situation an den Hochschulen wirklich drastisch? Dr. Rolf Busch: Die personelle Situation ist mies. Problemnummer 1 ist die Obsoleszenz, dazu kommen die zu niedrigen Stellungen. In dieser Hinsicht benötigen wir unbedingt mehr Rekrutierung und günstigere Rekrutierungsbedingungen.

Dass das Versprechen aus Thüringen nicht erst kurz vor Schulbeginn kommt, während die Versprechen aus anderen Ländern des Bundes bereits im Frühjahr auf dem Kuchentisch liegt. Aber auch hier, im "Niemandsland" des sachsen-thüringischen Grenzgebietes, sollten solche kleinen Entfernungen nicht möglich sein - aber diese Regelungen sind flexibel, um eine korrespondierende Adaption an die bürgerfreundlichere Regelung in Bayern zu vereiteln.

Auch interessant

Mehr zum Thema